Datenschutzeinstellungen

Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des Weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den "Cookie-Einstellungen".

Mit Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Samstag, 19.12.2020 um 10:22

Aus dem Ländle in die Bundeskader

Kurz vor Weihnachten hat das DOKR seine Bundeskader für die neue Saison bekannt gegeben, darunter sind erfreulicherweise einige Baden-Württemberger.

Natürlich ist Multichampion Michael Jung wieder der ranghöchste Sportler aus dem Land, er gehört dem Championatskader in der Vielseitigkeit gleich mit zwei Pferden an: Chipmunk und Rocana.

Linus Weiß aus Möglingen mit Astrello wurde in den U18-Juniorenkader aufgenommen, Linn Marie Gunzenhäuser aus Bruchsal mit Tamika und Merle Hoffmann aus Trossingen mit Valetta in den U16 Ponykader.

Im Springen wurde Alia Knack (Foto) aus Sauldorf-Boll mit Claus-Peter und Campari erneut in den Bundeskader der Junioren U18 berufen.

In der Dressur sind erwartungsgemäß Ann-Kathrin Lindner mit FBW Sunfire und Flatley in U25 und Jana Schrödter aus Riedheim im U21-Kader geblieben. Bei den Ponyreitern steht Antonia Roth aus Stuttgart mit Daily Pleasure weiter im Championatskader NK1, die baden-württembergische Pony-Masterin Marlene Binder wurde mit DSP De Long erstmals in den NK2-Pony-Bundeskader berufen (rok)

gleich gehts weiter...