Datenschutzeinstellungen

Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des Weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den "Cookie-Einstellungen".

Mit Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

von Roland Kern am Mittwoch, 10.07.2024 um 08:20

Michael Bühl zum 55. Geburtstag

Alles Gute zum Geburtstag, Michael Bühl! / © D. Matthaes

Er steht für korrekte und solide Dressurausbildung wie kaum ein zweiter Dressurprofi im Land: Michael Bühl, Pferdewirtschaftsmeister, Trainer und Ausbilder zahlreicher erfolgreicher Schülerinnen im Land, selbst seit einigen Jahren im Viereck allerdings ein eher seltener Gast. Aufgewachsen ist Michael Bühl, der heute seinen 55. Geburtstag feiert, in Walldorf als Sohn des dortigen Reitlehrers, der das Talent seines Sohnes erkannte und förderte.

Um das Jahr 2000 herum war seine erfolgreichste Zeit. Im Sattel des Wallachs Big Ben siegte er vielfach in S-Dressuren, war Finalist im Hallenchampionat - immer ein Vorbild an feinem Reiten. Ein paar Jahre später fasste er mit Beyonce in der Drei-Sterne-Klasse Fuß. Seit 20 Jahren ist Michael Bühl auf dem Badhof der Familie Müller in Bad Boll ansässig, zuvor war er in Gengenbach in der Ortenau. Das Reiterjournal-Team gratuliert einem, der fürs Land ein Aushängeschild ist - ob im Badischen oder im Schwäbischen.

 

Roland Kern (Redaktion)

Der Ruhepol der Redaktion, der im Notfall immer noch eine Lösung parat hat. Die Stimme (The Voice) von Reiterjournal-TV, hat selbst Pferde bis zur Klasse S ausgebildet und kennt keinen Feierabend.

gleich gehts weiter...