von Roland Kern am Montag, 01.04.2024 um 14:41

Starke „Inter I“ in Zeutern

Auf diese iWest-Saison kann man sich freuen, auch wenn sie streng genommen erst im Mai beginnt. Aber beim Dressurfestival in Zeutern stellten sich in der entsprechenden Zwei-Sterne-Klasse starke Paare aus Baden-Württemberg vor, die diese wichtige Dressurserie schon im Blick haben: allen voran Ann-Kathrin Lachemann vom Stall Deuerer in Bretten, trainiert von Oliver Luze. Die ehemalige Süddeutsche Berufsreitermeisterin zeigte mit dem großen Hannoveraner Floridas Dream eine reiterlich starke Vorstellung ohne Fehler; die fast 73 Prozent für den erst neunjährigen Fahrenheit-Sohn waren berechtigt.

Ebenso Ambitionen meldet die in der Schweiz lebende Berufsreiterin Myriam Anhalt an, die ihren jetzt 13-jährigen Westfalen-Hengst Rocco Granata noch einmal an Ausdruck und Schmelz verbessern konnte. Die Kirchzartenerin belegte knapp dahinter Rang zwei vor der routinierten Dorothee Schneider auf der etwas übereifrigen neunjährigen westfälischen Escolar-Stute Elysee.

Eine elegante Runde lieferte wieder die nordbadische Berufsreiterin Saskia Löwel ab, die sich nach einer Verletzung im letzten Jahr wieder an die Landsspitze zurückgekämpft hat. Sie ist eben eine Ausnahmesportlerin. Mit ihrer leichtfüßigen Fürstenballerina Live wurde sie ebenfalls mit über 70 Prozent der Punkte Vierte vor Carina Harnisch auf dem jetzt achtjährigen Francis von Franziskus. Der Bundeschampionatsfinalist wird weiter sorgsam gefördert und entwickelt sich – nicht ganz überraschend – zum Toppferd auch in dieser Tour.

Das Finale der Zeuterner Amateur-Tour ging so aus wie am Vortag: mit einer Überlegenheit des hessischen Stalls von Thomas Wagner. Paul Löcher siegte mit Amaro T vor Sandra Wohlhauser auf Filippo Nero. Als beste Baden-Württembergerin belegte Christina Berghaus-Kohoutek mit ihrem treuen San Salvador Rang drei  vor der Jungen Reiterin Juliane Dörr mit Bonito und Laura Obenland mit der spektakulären Westfalen-Stute All Easy.   Fotos: D. Matthaes

Roland Kern (Redaktion)

Der Ruhepol der Redaktion, der im Notfall immer noch eine Lösung parat hat. Die Stimme (The Voice) von Reiterjournal-TV, hat selbst Pferde bis zur Klasse S ausgebildet und kennt keinen Feierabend.

gleich gehts weiter...