Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Logo

Aktuelle Themen der Ausgabe 4/2019


Grand Prix 2.0 – wohin führt der Weg?
Kaum eine Disziplin befindet sich derzeit so im Wandel wie der Dressursport. Gestrichene Fußnoten, Diskussionen um das Richten, ein verkürzter Grand Prix – was ist Unsinn und wo lohnt es sich Veränderungen anzugehen? Wir haben die Fakten zusammengetragen und mit Experten gesprochen. In der neuen Ausgabe des Reiterjournals spricht neben Bundestrainerin Monica Theodorescu auch die Weltranglisten-Erste Isabell Werth über die Möglichkeiten des Dressursports in der Zukunft. Lesenswert!

Michi Jungs größter Erfolg im Springsattel
Unserem Titelheld Michael Jung ist erneut ein großer Coup gelungen. Doch dieses Mal im Springsattel! Der vielfache Goldmedaillengewinner im Vielseitigkeitssport sahnte in der Dortmunder Westfallenhalle nur so ab und krönte die Woche der goldenen Schleifen mit dem Sieg im Preis der Bundesrepublik. Der erste Nationenpreiseinsatz könnte nun bald verwirklicht werden. Wir haben mit dem Altheimer gesprochen, über seine zweigleisige Karriere, den Schlüssel zum Erfolg sowie das Potential der Top-Stute fischerChelsea.

Neue Serie: Pferde im besonderen Einsatz
Die Rubrik „Pferde im besonderen Einsatz“ schafft zukünftig Platz für stille Helden, die abseits des Rampenlichts Gutes tun. In Kirchheim trafen wir auf ein besonderes Forschungsprojekt, bei dem Kindern aus aller Herren Ländern in puncto Sprache, aber auch darüber hinaus auf die Sprünge geholfen wird. „Es geht nicht nur um Sprache. Auch um Freundschaft, um Urvertrauen“, beschreibt Dr. Nina Grausam, die akademische Rätin der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, die Reichweite ihrer Idee.

Richtig Reiten mit Dr. Dietrich Plewa
Dr. Dietrich Plewa ist einer der anerkanntesten Dressurexperten der Nation. Der gebürtige Westfale kam durch sein Jura-Studium in Frankfurt als junger Mann nach Süddeutschland. In seiner Karriere gelangen Dr. Dietrich Plewa mehr als 150 Siege in schweren Dressuren, viele davon im Grand Prix. In unserer Ausbildungsserie Richtig Reiten nimmt sich der gefragte Dressurrichter das Thema Stellung und Biegung vor. In einer lehrreichen Trainingseinheit gibt er Ihnen Tipps an die Hand, wie sich Volten, Schulterherein und Schultervor weiter verbessern.




Weitere Themen dieser Ausgabe finden Sie im Inhaltsverzeichnis der Ausgabe.

Top