Logo
Sonntag, 16.08.2015

EM-Gold geht nach Baden-Württemberg

Die Gymnasiastin und der aus der Zucht der ZG Hess-Müller stammende Grafenstolz-Sohn waren im polnischen Bialy Bor einfach unschlagbar. Bereits in der Dressur konnten die beiden mit einem Ergebnis von 31,5 Punkten deutliche Akzente setzen. Nach einer souveränen Geländerunde mit lediglich 2,4 zusätzlichen Punkten für Zeitüberschreitung, konnte auch der Fehler im heutigen Springen den Sieg der beiden Senkrechtstarter aus dem Ländle in keiner Weise gefährden. Mit dem Titelgewinn ging für Johanna Zantop, nach der Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften, nun ein Traum in Erfüllung und das obwohl sie erst seit gut drei Jahren im Vielseitigkeitssattel unterwegs ist. Etwas Pech hatte ihre Teamkollegin Romina Engelberth. Mit High Speedy hatte sie sich dank eines starken Rittes im Cross auf Platz acht nach vorn gearbeitet. Drei Abwürfe im Parcours warfen das Paar, hinter dem eine top Saison liegt, dann jedoch auf Platz 17 zurück. Die Freude über das, gemeinsam mit Johanna Zantop, Hanna Knüppel und Lara Schapmann, gewonnene Teamgold war natürlich dennoch groß. (wentsch)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz