Logo
Freitag, 03.10.2014

Die neu Landessiegerstute heißt Fabea

Landessiegerstute bei der 15. Franz-Strahl-Schäfer-Schau in Weilheim/Teck wurde die dreijährige braune Fabea vom Fidertanz-Sohn Fahrenheit aus Saturday Night Fever von Sandro Hit/Weltmeyer/Galvano.

Züchterin und Besitzerin der Württemberger Stute ist Michaela Pfannenstein aus Kirchheim/Teck. Vorgestellt wurde die in Exterieur, Interieur und Gang überzeugende Siegerin von Georg Ederle aus Bissingen/Teck, der sie zuvor in zwei Reitpferdeprüfungen zum Sieg geritten hatte. Bei der Leistungsprüfung in Göppingen war die Stute, die auch beim Süddeutschen Championat in Nördlingen antrat, in der Teilnote Dressur mit 8,0 bewertet worden.

Siegerin der springbetont Gezogenen wurde die vierjährige Schimmelstute Claire vom Birkhofhengst Ciacomo aus der Chiralen von Carolus/Come On/Kornett. Züchter und Besitzer der im Springen in der Leistungsprüfung mit 8,1 bewerteten Siegerin ist Herbert Müller aus Allmannsweiler. Aus der Mutterlinie der von Herbert Müllers Schwiegersohn Andreas Huber vorgestellten Siegerin stammt der von Barbara Steuer-Collée in schweren Springen erfolgreich gerittene Chi Mai.

Reservesiegerin der dressurbetont Gezogenen wurde die vierjährige dunkelbraune Leica von L'Espoir aus einer Mutter von French Kiss/Van Deyk/Kornett aus der Zucht und im Besitz von Stefan Haas aus Ilshofen.

Reservesiegerin der springbetont gezogenen Stuten wurde die dreijährige Ciacomo-Tochter Cleopatra aus einer Mutter von Alcatraz/Coriander/Raimondo aus der Zucht und im Besitz von Hans Bayha in Leinfelden-Echterdingen.

Siegerin im Familienwettbewerb wurde die 1996 von Richard Haizmann in Haiterbach gezogene Württemberger Sportregisterstute Caro von Carolus aus einer Mutter von Adriano/Lotos/Apart mit zwei von Jürgen Haizmann in Haiterbach gezogenen Töchtern von Quintender und Chacco Blue.

Namensgeber Franz Strahl-Schäfer (97), Ehrenpräsident des Zuchtverbandes und früherer Vorsitzender der Abteilung Zucht der FN aus Ravensburg, hatte es sich nicht nehmen lassen, der Züchterin der Siegerstute in Weilheim persönlich zu gratulieren und die von ihm auch wieder für 2014 gestiftete Ehrennadel in Gold zu überreichen.

Die Stutenschau in Weilheim war trotz konkurrierender Pferde-Veranstaltungen auf dem Landwirtschaftlichen Haupfest gut besucht. (heo)

Top