Logo

Michael Jung: Auf direktem Weg ins Tilgshäusle

Es ist keine 24 Stunden her, da verpasste Michael Jung denkbar knapp seinen ersten Sieg in einem Großen Preis bei einem Fünf-Sterne-Springturnier. In Bordeaux zog der mehrfache Olympiasieger der Vielseitigkeitsreiter im entscheidenden Stechen gestern auf seiner elfjährigen Stute fischerChelsea in Rekordzeit allen davon. Eine Stange am Boden verhinderte auf Platz sieben endend die große Sensation.  Im Anschluss setzte sich der Altheimer direkt hinters Steuer, um am heutigen Vormittag am Leonberger Pferdemarkt das traditionelle Seminar für Reitlehrer abzuhalten. Mit dem Thema „Winterarbeit für Vielseitigkeitspferde“ folgte der Ausnahmereiter im Pferdemarkt-Programm auf Oliver Oehlrich, der im vergangenen Jahr im Leonberger Tilgshäusle zu Gast war. Sechs Reiter aus Baden-Württemberg erhielten so die Chance bei ihrem Vorbild zu trainieren. Der Zuspruch auf den Rängen war erwartungsgemäß groß.

Worauf Jung im Training besonderen Wert legte, warum an der Dressur-Arbeit kein Weg vorbeiführt und was den Titelträger so erfolgreich machte, erfahren Sie in der kommenden Ausgabe des Reiterjournals. (FA)

Bilder vom öffentlichen Training finden Sie unter https://www.reiterjournal-fotoshop.de/?l=de

Top