Logo

Aktuelle Themen der Ausgabe 12/2020


Thema des Monats: Tierschutz im Pferdesport
Anfang Oktober veröffentlichte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Broschüre „Tierschutz im Pferdesport – Leitlinien zu Umgang und Nutzung von Pferden unter Tierschutzgesichtspunkten“. Über mehrere Jahre hinweg hatten unter Leitung des BMEL Tierschutzorganisationen, Tierärztevertretungen sowie die Pferdesportfachverbände Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Direktorium für Vollblutzucht und Rennen (Deutscher Galopp) und der Hauptverband für Traberzucht – Rennen (HVT) an einer Neuauflage der erstmals 1992 herausgegebenen Leitlinie gearbeitet. Was als Ergebnis nach zahlreichen Sitzungen mit teils sehr kontroversen Vorstellungen der beteiligten Organisationen dabei herausgekommen ist, erfahren Sie bei uns.

Stuttgart German Masters: Das RJ-Extra
Weltcupprüfungen, großer Schauabend, vier Disziplinen, 55.000 Zuschauer, ausverkauftes Haus – normalerweise verwandelt sich die Stuttgarter Hanns-Martin-­Schleyer-Halle Mitte November traditionell in einen Hexenkessel. Die besten Pferdesportler kommen zusammen mitten in der Schwabenmetropole. Am 11. November wäre der Vorhang für das 36. German Masters-Turnier gefallen. Doch die Pandemie machte den Organisatoren, ja viel mehr der ganzen Pferdesportbranche, einen Strich durch die Rechnung. Es bleibt still im Kessel. Kein Pferd wiehert, die Hymnen der Sieger bleiben aus. Das sorgt nicht nur bei den Aktiven, den Sportlern aus der Weltspitze, für wehmütige Töne. Auch der Mannschaft hinter den Kulissen – vom Meldestellenteam, über die Techniker bis hin zu unseren Bundestrainern – fehlt etwas, an diesen sonst so turbulenten Novembertagen. Wir haben uns umgehört…

Rund ums Pferd: Die Jagdsaison läuft auf Hochtouren
30 Jahre Herbstschleppjagd in Marbach – als die Einladung in die Redaktion kam, zögerte unsere Redaktionsleiterin Monika Schaaf nicht lange: Das muss sie sich doch mal anschauen. Noch nie war zuvor war sie bei einer Jagd, unser Fotograf Thomas Hartig auch nicht. Umso größer war die Vorfreude bei beiden. Und sie wurden nicht enttäuscht. Aber lassen Sie die Bilder selbst auf sich wirken, diese unvergleichliche Atmosphäre, das Naturerlebnis. Bei „bestem“ Jagdwetter ging es an einem Samstagmittag im Oktober los über die Schwäbische Alb.

Service: Speditionen im Wandel
Das Geschäft mit dem Pferdetransport hat eine lange Geschichte. Besonders in Deutschland boomte die Branche in den vergangenen Jahren. Doch die Pandemie hinterlässt auch hier Spuren zurück. Veranstaltungen fallen reihenweise ins Wasser, Pferdebesitzer treten auf die Kostenbremse. Fritz Johannsmann ist seit vielen Jahren im Geschäft. Als Spediteur hat er sich schnell unter den Top-Reitern im Land einen Namen gemacht. Seit 1988 ist der Johannsmann Transport Service fester Logistik-Partner der Olympischen Spiele, auch im Hof der Queen war der umtriebige Pferdemann schon zu Gast. Wir haben mit dem Vorreiter der Branche über seine Geschichte, Zweifel in der Krise und die Zeit nach Corona gesprochen. Lesenswert!

Blickpunkt: Ins rechte Licht gerückt
Der gezielte Einsatz von natürlichem, aber auch künstlichem Licht spielt eine wesentliche Rolle in der Pferdehaltung. Licht dient der Gesunderhaltung der Tiere und optimiert Trainingsbedingungen im Innen- und Außenbereich.  Immer neue Entwicklungen tragen dazu bei, individuelle, wirtschaftliche sowie zukunftsorientierte Lösungen für die Beleuchtung von Reitanlagen und auch die Nutzung von Sonnenenergie zu finden. Wir zeigen Ihnen, was der Markt zu bieten hat.

Weitere Themen dieser Ausgabe finden Sie im Inhaltsverzeichnis der Ausgabe.

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.