Logo

Aktuelles - Weltreiterspiele in Tryon

Mittwoch, 19.09.2018

Laura Klaphake: "Der Fehler geht auf meine Kappe!"

Nachdem Simone Blum und DSP Alice für das deutsche Team im ersten Zeitspringen bei den Weltreiterspielen so gut vorgelegt hatten, kam es zu einem unvorhersehbaren Fauxpas bei der zweiten Starterin, Laura Klaphake. Mit der zehnjährigen OS Stute Catch Me If You Can OLD v. Catoki hatte die junge Reiterin einen Stopp an der Mauer. "Ich hatte ein hammergutes Gefühl bis dahin", so...
Mittwoch, 19.09.2018

"Traumhafte" und "souveräne" Runde von Simone Blum und Alice

So hat sich das Bundestrainer Otto Becker vorgestellt: Simone Blum und die elfjährige DSP Stute Alice v. Askari/Landrebell bewältigen das Zeitspringen als erstes Paar für die Deutschen und überzeugten. In 81,28 Sekunden kamen die beiden ins Ziel - zu dem Zeitpunkt war das Platz zwei  (nach 24 Ritten). "Ich bin total happy", freute sich Becker. "Das war sicher, das war...
Dienstag, 18.09.2018

Thomas Brüsewitz übernimmt Führung bei den Herren

Die deutschen Voltigerer haben ihre Stärke bei der Pflicht unter Beweis gestellt: Thomas Brüse und Danny Boy OLD führen bei den Herren mit 8,480 Punkten, Jannika Heiland und Dark Beluga liegen an zweiter Stelle mit 8,468 Prozent und auch Jannis Drewell ist in aussichtsreicher Position mit Feliciano auf Rang vier. Brüsewitz, der morgens schon mit dem Team Norka des VV...
Dienstag, 18.09.2018

Para-Bronze für Regine Mispelkamp

Die erste deutsche Para-Reiterin ging am Dienstag bei den Weltreiterspielen in Tryon im Grade V an den Start und überzeugte hier mit einer Bronze-Medaille. Mit dem 13-jährigen Rheinlänger Wallach Look At Me Now rangierte sie mit 71,452 Prozent auf dem Podest hinter der Olympiasiegerin Sophie Wells, die mit C Fatal Attraction Gold gewann und dem Niederländer Frank Hosmar mit...
Dienstag, 18.09.2018

Die ersten Impressionen von den deutschen Springreitern

Die deutschen Springpferde haben alle den Vet-Check bestanden und waren heute im ersten Warm-Up.
Montag, 17.09.2018

Klimke verliert Gold am letzten Sprung - Großbritannien überzeugt auf ganzer Linie

Was war das für ein spannender Vielseitigkeitswettbewerb: Sieben Reiter waren vor dem abschließenden Springen innerhalb eines Abwurfs und so kam es noch zu einem munteren Verschieben auf den vorderen Plätzen. Eine Zitterpartie, die am Ende für die Briten in einer Erfolgesgeschichte endete. Man mag sagen: Chris Bartle, der viele Jahre für Deutschland alle Goldmedaillen...
Sonntag, 16.09.2018

Das Springen der Buschreiter findet am Montag statt

Während die Ausläufer des Hurricanes Florence in Tryon dazu geführt haben, das abschließende Springen der Vielseitigkeit auf Montag zu verschieben, ist nun klar, wann es stattfindet: Um 10 Uhr Ortszeit, 16 Uhr deutscher Zeit. Der Regen in Tryon hört derzeit noch nicht auf, morgen soll es aber angeblich trocken sein. Die Plätze sind allerdings bereitbar. Unter...
Sonntag, 16.09.2018

Ingrid Klimke "happy" - Hans Melzer "enttäuscht" - viele Überraschungen im Cross

Das Ergebnis in der Vielseitigkeit vor dem abschließenden Springen hätten wohl die wenigsten so vorher gesagt. Die Briten in Führung, ok. Alle vier (!) Reiter blieben null in der Zeit. Eine Meisterleistung. Chris Bartle, der viele Jahre der Erfolgsmacher der Deutschen war, scheint auch im zweiten Jahr seine Truppe ganz nach oben zu coachen. Mit 80,8 Punkten führen die...
Samstag, 15.09.2018

Absage nun offiziell: Keine Kür in Tryon

Nachdem die Kür bereits am Morgen so gut wie abgesagt war, wurde dann kurzerhand neu überlegt, ob man die Dressur Kür nicht in der Reining-Halle machen könnte. Doch nun ist klar: Es wird keinen Weltmeister in der Kür geben. Der heftige zu erwartende Regenfall für Sonntag lässt keine Wettbewerbe zu. Die Offiziellen und Chef d'Equipes haben häufig...
Samstag, 15.09.2018

Dressur Kür nun möglicherweise in der Halle

Es werden weiter Meetings abgehalten und diskutiert, was mit der Dressur Kür passiert. Aktuell verdichten sich die Gerüchte, dass man die Kür morgen in der Halle austragen könnte, dort, wo heute noch das Reining stattfindet. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.
Samstag, 15.09.2018

Kür in Tryon findet vermutlich nicht statt

Derzeit überschlagen sich die Gerüchte, überall finden Meetings statt, wie es in Tryon bei den Weltreiterspielen aufgrund des Hurricanes weitergehen kann. Aufgrund der zu erwartenden Wassermassen werden Morgen wohl keine Wettkämpfe stattfinden. Betroffen davon ist die Dressur Kür und das Springen der Vielseitigkeitsreiter. Aktuellstes Gerücht: Die Kür der...
Samstag, 15.09.2018

Heftige Regenfälle bringen Zeitplan in Tryon durcheinander

Aufgrund der neuesten Wetterprognosen, die von der Wetterstation in Tryon vorliegen, sollen ab Samstagabend in Folge des Hurricanes Florence heftige Regenfälle in Mill Springs/Tryon ankommen. Deswegen wird geplant, das Springen der Vielseitigkeitsreiter auf Montag zu verschieben. Das Gelände bleibt wie geplant am Samstag um 11 Uhr. Allerdings werden die Pferde in Drei-Minuten-...
Samstag, 15.09.2018

Deutschland geht mit Rekordergebnis ins Gelände

Ein solches Ergebnis hat es noch nie bei Weltmeisterschaften gegeben: Mit nur 73,4 Punkten geht Deutschland als führende Nation ins Gelände bei den Weltreiterspielen in Tryon. Nachdem Kai Rüder und Colani Sunrise sowie Julia Krajewski mit Chipmunk FRH gestern vorgelegt haben, zogen heute Andreas Dibowski mit FRH Corrida (siehe Bericht vom Tag) und Ingrid Klimke mit SAP Hale Bob...
Samstag, 15.09.2018

Felix Vogg: "Ich hätte es besser machen können!"

Der Schweizer Felix Vogg vom Gut Weiherhof in Radolfzell überzeugte in der Dressur bei den Weltreiterspielen in Tryon vor dem Geländetag. Mit 28,6 Punkten beendete Vogg die Prüfung und liegt damit an Position 20. "Ich bin sehr zufrieden", resümierte der Schweizer, der bereits seit einem halben Jahr in den Staaten ist. "Ich bin zum ersten Mal diese Aufgabe geritten. Das...
Samstag, 15.09.2018

Isabell Werth ganz "easy" und mit viel "wow" zum zweiten Gold

Isabell Werth spielt derzeit in einer anderen Liga. Sie scheint unangreifbar, keiner kann ihr was. Genauso fühlt sie sich auch. "Sicher", sagte sie. Weil sie weiß, dass sie ein Pferd unter dem Hintern hat, das alles kann. Da ändern auch Fehler in den Zweierwechseln nichts. Wenn man eine 9,8 auf Übergänge bekommt, 10er für Piaffen... dann darf auch der Trab...
Freitag, 14.09.2018

Ein totes Pferd beim Distanzreiten, mehr als die Hälfte in Behandlung

Einen Tag später als erwartet gab es eine Pressekonferenz zum abgesagten Distanzritt - um uns mehr Fakten zu geben, wie es hieß. Was man noch nicht sagen konnte: Warum am Start so viele Reiter in die falsche Richtung geleitet wurden. Dies wird weiter untersucht. FEI Präsident Ingmar De Vos betonte, wie schwer ihnen die Entscheidung gefallen sei, das Rennen abzusagen, weil...
Freitag, 14.09.2018

Andreas Dibowski und Corrida ohne zu viel Risiko

Der dritte Mannschaftsreiter Andreas Dibowski und die neunjährige Hannoveraner Stute FRH Corrida v. Contendro I/Espri haben ihre Dressurprüfung absolviert. Mit einem Ergebnis von 30,3 ist man voll im Soll für das deutsche Team, das aktuell vor den Franzosen führt. "Corrida war voll bei mir", so Dibowski. "Was sie noch nicht so gut kann, ist das Halten. Sie steht zwar, aber...
Donnerstag, 13.09.2018

Deutschland feiert zwölftes WM-Gold - Isabell Werth in Tränen

Gold war den deutschen Dressurreitern schon nach dem dritten Ritt quasi nicht mehr zu nehmen - aber Isabell Werth und Bella Rose setzten das i-Tüpfelchen auf die Goldmedaille. Die Westfalen Stute v. Bellisimo ließ sich von der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit nicht beeindrucken, zeigte Piaffen und Passagen vom Allerfeinsten, Traversalen, die nicht perfekter sein könnten und...
Donnerstag, 13.09.2018

Julia Krajewski: "Ich war den Tränen nahe!"

Die Frage, ob Tag eins ein Nachteil sein könnte in der Dressur, hat sich erübrigt: Julia Krajewski und der zehnjährige Hannoveraner Wallach Chipmunk FRH v. Contendro I/Heraldik xx haben eine Dressur gezeigt, die nur schwer besser zu machen ist. Mit einem sensationellen Ergebnis von 19,9 Punkten beendeten die beiden die Prüfung. "Ich war den Tränen nahe", so die...
Donnerstag, 13.09.2018

Ein mächtiger stolzer Sönke Rothenberger hält Deutschland auf Gold-Kurs

Was für ein Ritt: Sönke Rothenberger zeigte in Tryon im Grand Prix am zweiten Tag, der heute die Entscheidung bringt für die Mannschaft, in welch außergewöhnlicher Form Cosmo sich befindet. Der elfjährige KWPN Wallach war trotz kleinerer Schnitzer so gut wie noch nicht. Mit 81,444 Prozent knackten die beiden zum ersten Mal international die 80 Prozent im Grand...
<< < 1 2 3 4 5 > >>
Top