Logo

Aktuelles - Weltreiterspiele in Tryon

Montag, 24.09.2018

Boyd Exell macht den fünften WM-Titel perfekt

Der Australier Boyd Exell bleibt eine Nummer für sich im Fahrsport. Bei der WM in Tryon gewann er die letzte Goldmedaille, die hier vergeben wurde - und seine fünfte WM-Goldmedaille in Folge. Mit 154,14 Punkten siegte er vor dem US-Fahrer Chester Weber (163,38 Punkten) und dem Belgier Edouard Simonet mit 174,15 Punkten. Exell hatte so viel Vorsprung, dass er im abschließenden...
Sonntag, 23.09.2018

Simone Blum und Alice "im Wunderland": Gold für Deutschland

Nein, sie wollte eigentlich nicht als Schlussreiterin in den letzten Tag gehen, hatte Simone Blum nach der Bronzemedaille mit dem Team gesagt. Aber sie sei wohl zu gut gewesen, scherzte sie. Und sie blieb es. Die Reiterin aus Zolling bei München und ihre DSP Stute Alice v. Askari/Landrebell hielten dem Druck Stand, ritten beide Umläufe, als wären sie schon abgezockte alte Hasen...
Sonntag, 23.09.2018

Erster Umlauf Finale: Simone Blum behält die Nerven

Was ist das für eine Anspannung im Finale der Springreiter bei den Weltreiterspielen in Tryon: Reihenweise purzelten die Stangen. Aber die, die vor dem Finale vorne waren, sind es auch nach dem ersten Umlauf: Simone Blum führt mit DSP Alice v. Askari/Landrebell noch immer vor dem Österreicher Max Kühner mit dem elfjährigen Holsteiner Hengst Chardonnay v....
Sonntag, 23.09.2018

Deutsche Volti-Gruppe überzeugt auf ganzer Linie

Der Volti-Wettbewerb der Gruppen bei den Weltreiterspielen in Tryon Stand für Deutschland auf Messers Schneide: Mit nur einem Tausendstel Punkt Unterschied führte das Team Norka des VV Köln-Dünnwald an der Longe von Patric Looser auf Danny Boy OLD vor dem Team Lütisburg aus der Schweiz auf Rayo de la Luz. Die Schweiz hatte vorzulegen, hatte die Möglichkeit, die...
Samstag, 22.09.2018

Weniger als erhofft bei deutschen Para-Reitern

Der deutsche Bundestrainer der Para-Reiter, Bernhard Fliegl, war enttäuscht über die abschließenden Küren bei den Weltreiterspielen in Tryon. Einzig Dr. Angelika Trabert konnte mit dem achtjährigen Westfalen Wallach Diamond's Shine eine Bronzemedaille holen. 71,840 Prozent gab es fü ihre Leistung im Grade III, das von der Niederländerin Rixt van der Horst...
Samstag, 22.09.2018

Deutsche Fahrer erleben Gelände-Desaster

Bei den Weltereiterspielen in Tryon ist der Wurm drin bei den deutschen Vierspänner-Fahrern. Nach der Dressur lag das Team von Charly Geiger bereits auf dem Schlussrang und auch im Gelände lief es nicht besser. Im Gegenteil. Georg von Stein, der als erster in den Marathon musste, hatte große Probleme am fünften Hindernis, hatte die Wendung zu spät eingeleitet - zwei...
Samstag, 22.09.2018

Ich bin dann mal WEG: Break-Even und Entschuldigungen

Die Weltreiterspiele sind nun fast zu Ende. Heute haben wir den Blick auf den Marathon der Fahrer, die auf einer verkürzten Strecke fahren und so den Berg, den die Buschreiter schon fürchteten, nicht mehrere Male erklimmen müssen - was angesichts der Hitze sicher die richtige Entscheidung war. Die Para-Reiter haben ihre Einzelentscheidungen, ebenso die Voltigierer. Es ist also...
Samstag, 22.09.2018

Stechkrimi um Gold: USA vor Schweden und Deutschland

Es kam zu einem Krimi in der Teamentscheidung der Springreiter bei den Weltreiterspielen in Tryon: Nach unerwarteten drei Nullrunden der Schweden musste McLain Ward mit Clinta für die USA fehlerfrei bleiben, um sicher Gold zu gewinnen. Doch an Hindernis 7, einem überbauten Wassergraben, ging die Stange zu Boden. Das bedeutete: Stechen um Gold zwischen den USA und Schweden. Und auch...
Freitag, 21.09.2018

Bronze für deutsches Para-Team - historisches Gold für Holland

Das hat es noch nicht gegeben: Zum ersten Mal gewinnt Großbritannien bei den Paras auf einem Championat kein Gold. Das niederländische Team sicherte sich den Weltmeistertitel mit 223,597 Punkten vor den Briten auf 222,957 Punkten. Bronze ging an die Deutschen, die 219,001 Punkte über die zwei Entscheidungstage sammelten. Der Druck lastete auf der letzten Reiterin Elke...
Freitag, 21.09.2018

Deutsche fahren in Tryon hinterher

Für die deutschen Fahrer sieht es bei den Weltreiterspielen nach der Dressur alles andere als gut aus: Sie belegen den fünften und letzten Platz. Die USA führt aktuell mit 77,10 Punkten vor den Niederlanden mit 87,43 Punkten und Frankreich mit 101,40 Punkten. Deutschland hat 102,82 Punkte. Doch Christoph Sandmann will den Kopf noch nicht in den Sand stecken: "Der Marathon ist...
Freitag, 21.09.2018

Bresch/Jacobs: "Wir haben das gezeigt, was wir wollten!"

Bei ihrer WEG-Premiere haben Theresa-Sophie Bresch aus Tübingen und ihr Pas de Deux-Partner Torben Jacobs nur knapp die Bronze-Medaille verpasst. Mit 8.707 Punkten lagen sie hinter ihren deutschen Kollegen Janika Derks und Johannes Kay, die in beiden Küren auf zusammen 8,872 Punkte kamen. Gold ging an die Italiener Lupacchini/Stopazzini, Silber an die Österreicher Lindner/Wacha....
Donnerstag, 20.09.2018

Lorenzo de Luca übernimmt Führung - Marcus Ehning fällt zurück

Die erste Runde des Nationenspringens bei den Weltreiterspielen ist beendet und nach zwei Prüfungen führt mit der Mannschaft noch immer die Schweiz mit 11,64 Punkten vor den USA mit 12,59 Punkten und Deutschland, das sich mit 18.09 Punkten auf den dritten Platz vorgearbeitet hat. In der Einzelwertung hat Lorenzo des Luca (ITA) mit der zehnjährigen BWP Stute Irenice Horta v....
Donnerstag, 20.09.2018

Etwas zu viel Unruhe bei Tebbel am Ende

Mit neun Fehlerpunkten beenden Maurice Tebbel und der erst neunjährige Hengst Don Diarado v. Diarado/Lord Lancer den ersten Umlauf des Teamspringens bei den Weltreiterspielen in Tryon. Zu groß sei er zur Triple-Bare auf der Schlusslinie gekommen, erzählte Tebbel, und dann habe er die sechs statt fünf Galoppsprünge zur Kombination wie Laura Klaphake gewählt -...
Donnerstag, 20.09.2018

Laura Klaphake diesmal konzentrierter

Nachdem Laura Klaphake gestern im Zeitspringen mit zehnjährigen Catoki-Tochter Catch Me If You Can einen Stop an der Mauer hatte, war es klar, dass die deutsche Reiterin diesen Fehler heute vermeiden wollte. "Ich habe mich auf die Mauer sehr konzentriert - und man hat gesehen: Dann ging es ja auch. Catch Me hatte auch nie ein Mauer-Problem. Das war mein Fehler gestern", so die Amazone....
Donnerstag, 20.09.2018

DSP Alice gibt alles für ihre Reiterin

Die erste Runde der Nationenwertung steht heute in Tryon bei den Weltreiterspielen auf dem Programm und erneut war Simone Blum erste Starterin für Deutschland. Der Kurs, so stellte sich bis dahin schon heraus, hat extrem knifflige Aufgaben - und bis zur ersten Pause blieb niemand fehlerfrei... außer Simone Blum und die DSP Stute Alice v. Askari. Die Fuchsstute kämpfte, vor...
Donnerstag, 20.09.2018

Historischer Gold-Moment im Voltigieren

Aachen hat es vorgemacht, nun gibt es zum ersten Mal auch eine Nationenwertung im Voltigieren bei einer Weltmeisterschaft. Zwei Einzelvoltigierer - die werden von den Equipechefs frei gewählt - und die Gruppe kämpfen hier um die Medaillen. Und diesen erstmaligen, historischen Moment versiegelte die deutsche Mannschaft unter der Leitung von Bundestrainerin Ursula Ramge mit Bold....
Mittwoch, 19.09.2018

Schwedisches Buschpferd Box Qutie eingeschläfert

Der Veranstalter der Weltreiterspiele hat heute bekannt gegeben, dass das Pferd Box Qutie der schwedischen Vielseitigkeitsreiterin Anna Feskgard Ortszeit 16.21 Uhr am Mittwoch eingeschläfert werden musste. Die zwölfjährige Stute kam sichtbar lahm nach dem Gelände ins Ziel und wurde anschließends in die Pferdeklinik nach Tryon gefahren, das offizielle "Krankenhaus"...
Mittwoch, 19.09.2018

Führung für Steve Guerdat und Schweiz nach Tag eins - Ehning in Top-Position

Was für ein Tag für die Schweizer Springreiter: Nach dem Auftaktspringen bei den Weltreiterspielen in Tryon, einem Zeitspringen, liegen sie im Einzel und mit der Mannschaft in Führung. Mit 2,64 Punkten für die Schweiz vor den Niederlanden mit 4,35 Punkten und Brasilien mit 6,42 Punkten. Deutschland rangiert noch in Reichweite der Medaillen mit 9,09 Punkten auf Rang acht -...
Mittwoch, 19.09.2018

Weitere Bronzemedaille für deutsche Para-Reiter

Nachdem gestern bereits Regine Mispelkamp für Deutschland eine Bonzemedaille bei den Para-Reitern gewinnen konnte, war heute Elke Philipp im Grade I dran. Mit Fürst Sinclar, einem erst achtjährigen Oldenburger Hengst v. Fürstenball, rangierte die Reiterin mit einer zellulären Ataxie, einer Störung in der Bewegungskoordination, an dritter Stelle. Die Richterurteile...
Mittwoch, 19.09.2018

Maurice Tebbel muss Videoanalyse betreiben

Mit Maurice Tebbel und dem erst neunjährigen Rheinländer Hengst Don Diarado v. Diarado/Lord Dancer war der dritte deutscher Reiter im Zeitspringen von Tryon gefragt - doch die beiden hatten Pech am überbauten Wasser. "Eigentlich dachte ich, dass ich eine gute Distanz habe", so Tebbel. "Ich weiß nicht, ob ich zu dicht oder zu schräg war - das muss ich mir erstmal im...
<< 1 2 3 4 > >>
Top