Logo

Wir suchen die Reiterjournal-Mama 2018!

Unterstützt Euch Eure Mama immer und jederzeit? Hat sie Euch den Reitsport ermöglicht?

Steht sie euch oft im Stall und auf Turnieren zur Seite und verbindet Euch die Liebe zum Pferd?

Ist sie einfach die beste Mama der Welt? Dann verdient sie den Titel Reiterjournal-Mama des Jahres 2018!

Sie haben gewählt: Simone Knack ist die Reiterjournal Mama des Jahres 2018!

Mit 290 Stimmen siegte sie vor der Mama von Franziska Künstle und Santina Treffinger.

So einfach geht's:

Schickt uns ein Foto und eine kleine Beschreibung Eurer Mama an gewinnspiel@matthaesmedien.de. Wir veröffentlichen alle Bewerbungen auf dieser Seite und lassen die Community abstimmen. Das Bild mit den meisten Stimmen ist unsere Reiterjournal-Mama 2018.

An die Mama mit den meisten Voting-Stimmen verschenken wir einen Abend zu zweit (2 Eintrittskarten)

bei den Stuttgart German Masters 2018

vom 14. - 18. November 2018 in der Hanns-Martin-Schleyerhalle

Genießt zusammen mit Eurer Mama Weltklasse-Reitsport bei tollem Ambiente.

 


Bitte sendet uns Eure Bewerbung an gewinnspiel@matthaesmedien.de!

Der Anmeldeschluss ist der 6. Mai 2018.

Von 7. - 13. Mai 2018 kann abgestimmt werden.

Unser Tipp: Teilt die Voting-Seite auf euren Social-Media-Seiten (Facebook, Instagram, Blog, o.Ä.)

und animiert eure Freunde für das Voting. Wir freuen uns auf viele tolle Bewerbungen!

So votet ihr für eure Favoritin: Klickt auf den Stern und hinterlasst uns eure E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf "Senden" bestätigt ihr eure Stimme.

Mit Angabe der E-Mail-Adresse wollen wir doppeltes Voten verhindern.

 

Punkte: 230Mama von Franziska Künstle

"Liebe Redaktion,
meine Mama MUSS diesen Preis unbedingt bekommen, da der Preis für uns beide eine besondere Bedeutung hat. Seit wir Pferde haben, gehen Mama und ich jedes Jahr zusammen zu den German Masters. Letztes Jahr musste ich alleine gehen. Weil meine Mama Krebs hatte. Und unbedingt wollte, dass ich trotzdem hingehe. Aber ohne sie war es nicht so, wie es sein sollte. Während ihrer gesamten Behandlung hat sie keinen Besuch bei unserem Friesenwallach verpasst, hat, wann immer es ihr möglich war, Heu gefüttert, Wasser geschleppt, ausgemistet. Und mich sogar zu Kursen und Orientierungsritten begleitet. Meine Mama war die ganze Zeit stark und für uns da, für den Friesen und mich. Jetzt ist sie gesund geworden. Und ich möchte mit ihr feiern, dass sie das geschafft hat. Am Liebsten auf den German Masters!
 
Liebe Grüße und vielen Dank
Franziska Künstle"

Punkte: 290Simone Knack

"Meine Mama ist die beste
Seit ich mit drei Jahren den Wunsch hatte zu reiten, unterstützt mich meine Mama immer und jederzeit. Angefangen hat alles in Wahlwies bei Hans Nusser. Später wechselte ich zum Reitstall Forster in Wiechs. Mit 7 Jahren kaufte mir meine alleinerziehende Mama mein eigenes Pony Asti. Von nun an fuhr sie mich an den Wochenenden zu Turnieren. 2014 nahm sie sogar den Wohnortswechsel nach Boll in den Stall Schmid auf sich, damit ich täglich reiten kann. Ohne Mama wäre ich im Reitsport nie so weit gekommen. Vor drei Jahren hat sie dann noch den LKW Führerschein gemacht. Sie fährt mich an Turniere in ganz Deutschland, in der Schweiz, in Österreich, in den Niederlanden und zur Europameisterschaft der Children in der Slowakei. Kein Weg ist ihr zu weit. Aber auch im Stall ist sie mir eine grosse Hilfe. Sie hilft beim Misten, wäscht meine ganzen Pferdesachen, versorgt Wunden bei den Pferden und vieles mehr.
Meine Mama investiert viel Zeit, Geld, körperlichen Einsatz und Engagement in meinem Reitsport. Zusammen sind wir ein starkes Team. Ihr verdanke ich sehr sehr viel und sage es ihr viel zu selten.
Danke , Mama!"

von Alia Knack

Punkte: 46Bianca Lechler

"Unsere super Mutter heißt Bianca und hat es mehr als verdient Reiterjournal Mama 2018 zu werden. Sie ist immer für uns da und hilft uns wo Sie kann. Gemeinsam mit meiner Schwester ermöglicht uns unsere Mama täglich den Wunsch eines jeden Mädchen unser eigenes Pferd. Auf Mama können wir einfach immer zählen, wenn wir Tipps brauchen egal bei was ist sie immer für uns da oder wenn wir beide viel Stress in der Schule haben hilft sie uns und geht mit unserem Pferd Champ spazieren. Als unser Pferd seinen Halswirbel gebrochen hat war Mama die beste Krankenschwester, nur dank ihr haben wir unseren Champ nicht aufgegeben sondern immer mehr für ihn gekämpft, in dieser schweren Phase ist Mama jeden Tag für unser Pferd da gewesen, sodass wieder top fit geworden ist. Unsere Mama fährt mit uns auf Turniere und Lehrgänge und verbringt dort den ganzen Tag mit uns  und schaut nicht nach sich, wir stehen für sie immer an erster Stelle und das ist sicher nicht selbstverständlich.
Unsere Mama ist einfach die Beste Mama
Wir lieben dich ❤️ "

von Chiara Lechler

Punkte: 137Santina Treffinger

"Hallo liebes Reiterjournalteam,

ich hab mit Abstand die beste Mutti der Welt.
Sie ist immer für mich da und unterstützt mich in allem was ich tue.
Ich kann gar nicht alles aufzählen, was so toll ist an ihr.
Sie ist einfach die Beste!
Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn sie die Reiterjournal-Mama 2018 werden würde.

Liebe Grüße, euer Moritz Treffinger"

Punkte: 44Marlies Mimberg

Meine Mama ist die Beste, weil ich nicht einmal weiß, wo ich anfangen soll! Ihr Leben lang hatte sie Angst vor Pferden, nur weil ich es mir mit vier Jahren in den Kopf gesetzt hatte zu voltigieren, unterstütze sie mich! Sie setzte sich dafür ein, dass ich ein eigenes Pony bekam... nach Ihrer Scheidung hatten wir eigentlich kein Geld für ein Pferd, doch sie nahm einen Kredit auf  und gab ihr letztes Hemd für die Pferde u mich! Sie stand nachts um drei auf u fuhr mit mir zu jeden Turnier... wir würden quasi gemeinsam Westfalenmeister im Einzelvoltigieren... sowie Letzter in fast jeder A- Dressur! Aber sie  glaubte an mich! Selbst als das Studium für die Reiterei auf Eis gelegt wurde, kämpfte sie mir mir u mittlerweile haben ,,wir“ einen tollen Ausbildungs- u Verkaufsstall für Dressurpferde, erfolgreich vom Bundeschampionat bis zur Klasse S und ohne Mama Marlies und ihre top organisierte Büroarbeit, wäre es nicht möglich!!! Vielen Dank... stimmt für Mama Marlies, die nebenbei auch noch auf jeder Party mit einem Glas Sekt auf dem Tisch stehen würde!

 

E-Mail:
Top