Logo

Rj-Aktuell

Freitag, 14.09.2018

Andreas Dibowski und Corrida ohne zu viel Risiko

Der dritte Mannschaftsreiter Andreas Dibowski und die neunjährige Hannoveraner Stute FRH Corrida v. Contendro I/Espri haben ihre Dressurprüfung absolviert. Mit einem Ergebnis von 30,3 ist man voll im Soll für das deutsche Team, das aktuell vor den Franzosen führt. "Corrida war voll bei mir", so Dibowski. "Was sie noch nicht so gut kann, ist das Halten. Sie steht zwar, aber...
Freitag, 14.09.2018

Schopfheim: Walter und Knack triumphieren zum Auftakt

Mario Walter machte gleich im ersten S*-Springen von Schopfheim klar, dass er dieses Wochenende noch viel vor hat. Mit seiner erfolgsverwöhnten FBW Charlotta blieb der Killinger null in 62.48 Sekunden. Zur Konkurrenz hatte Walter damit fast 10 Sekunden Abstand. Nur Walter selbst kam mit dem neunjährigen Württemberger Quindeur aus der Zucht von Josef Konle am nächsten an...
Donnerstag, 13.09.2018

Deutschland feiert zwölftes WM-Gold - Isabell Werth in Tränen

Gold war den deutschen Dressurreitern schon nach dem dritten Ritt quasi nicht mehr zu nehmen - aber Isabell Werth und Bella Rose setzten das i-Tüpfelchen auf die Goldmedaille. Die Westfalen Stute v. Bellisimo ließ sich von der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit nicht beeindrucken, zeigte Piaffen und Passagen vom Allerfeinsten, Traversalen, die nicht perfekter sein könnten und...
Donnerstag, 13.09.2018

Julia Krajewski: "Ich war den Tränen nahe!"

Die Frage, ob Tag eins ein Nachteil sein könnte in der Dressur, hat sich erübrigt: Julia Krajewski und der zehnjährige Hannoveraner Wallach Chipmunk FRH v. Contendro I/Heraldik xx haben eine Dressur gezeigt, die nur schwer besser zu machen ist. Mit einem sensationellen Ergebnis von 19,9 Punkten beendeten die beiden die Prüfung. "Ich war den Tränen nahe", so die...
Donnerstag, 13.09.2018

Ein mächtiger stolzer Sönke Rothenberger hält Deutschland auf Gold-Kurs

Was für ein Ritt: Sönke Rothenberger zeigte in Tryon im Grand Prix am zweiten Tag, der heute die Entscheidung bringt für die Mannschaft, in welch außergewöhnlicher Form Cosmo sich befindet. Der elfjährige KWPN Wallach war trotz kleinerer Schnitzer so gut wie noch nicht. Mit 81,444 Prozent knackten die beiden zum ersten Mal international die 80 Prozent im Grand...
Donnerstag, 13.09.2018

Kai Rüder mit "wunderbarem" Start für deutsche Mannschaft

Kai Rüder war heute Morgen (Nachmittag deutscher Zeit) bereits dritter Starter in der Dressur der Vielseitigkeitsreiter und legte mit Colani Sunrise, einem zwölfjährigen OS Wallach v. Chico's Boy/Laudatio eine tolle Runde hin. Ein wenig zackelte der Wallach im Schritt und ein Wechselfehler schlich sich ein, aber mit 30,2 Punkten hat der Deutsche einen super Auftakt hingelegt....
Donnerstag, 13.09.2018

Youngster der Woche: Quintessenz G unter Simon Runte

Quintessenz G siegte in dieser Saison unter Simon Runte bereits in den S*-Springen von Nördlingen und Heidenheim-Aufhausen und schnappte sich vergangenes Wochenende mit gerade ein mal acht Jahren den ersten Zwei-Sterne-Sieg im Großen Preis von Leonberg. Lernen Sie die Holsteiner Stute aus der Zucht von Reiner Gimmel in der neuen Episode des Youngsters der Woche kennen. Mit...
Donnerstag, 13.09.2018

Die deutschen Buschreiter über ihre Ziele in Tryon und ihre ersten Eindrücke vom Gelände

Nachdem die Vielseitigkeitsreiter heute zum ersten Mal im offiziellen Dressurviereck trainieren durften, kam die deutsch Equipe zu einem Pressegespräch zusammen und plauderte über Eindrücke, Ziele und das Gelände... Andreas Dibowski, der mit der jungen Corrida den Sprung ins Team geschafft hat, wusste schon vor zwei Jahren, dass er in Tryon an den Start gehen will....
Donnerstag, 13.09.2018

Deutschland gewinnt Bronze im Nervenkrimi

Die Nervosität war spürbar. Grischa Ludwig, Kopf der deutschen Reining-Mannschaft, lief auf und ab und wusste gar nicht so recht, wo er hin sollte, als seine Schülerin Julia Schumacher mit Coeurs Little Tyke, einem achtjährigen Quarter Horse, im Warm-Up war. Es ging verdammt eng um Bronze zu. Der zweite deutsche Reiter, Markus Süchting, hatte mit Spotlight Charly die...
Mittwoch, 12.09.2018

Es gibt keinen Weltmeister im Distanzreiten

Der Distanzritt bei den Weltreiterspielen in Tryon wurde - nachdem er schon einmal neu gestartet wurde, weil beim Start einige Reitergruppen in die falsche Richtung geleitet wurden - letztendlich abgebrochen. Eine Kombination aus Hitze, Luftfeuchtigkeit und heftigen Regenfällen, die den Boden aufgeweicht haben und die Pferde wegrutschen ließen, führte zu der Entscheidung der...
Mittwoch, 12.09.2018

Punkteverlust - danach sicheres Gefühl bei Doro Schneider

Die zweite deutsche Teamreiterin Dorothee Schneider hat mit Sammy Davis Jr. v. San Remo den Grand Prix hinter sich und liegt nach ihrer Prüfung mit 75,062 Prozent an dritter Stelle. Mit 75,248 Prozent an zweiter Position befindet sich derzeit die Schwedin Juliette Ramel, die den zwölfjährigen KWPN Wallach Buriel K.H. in Bestform vorstellte. Jessica von Bredow-Werndl hält...
Mittwoch, 12.09.2018

Deutsches Distanzreiterteam ist geplatzt

Die deutschen Distanzreiter werden kein Teamergebnis nach ihrem Wettbewerb haben. Serpa, das Pferd von Rebecca Arnold, hat im Vet-Gate nicht den nötigen Puls von 64 erreicht. Innerhalb von 15 Minuten muss der Puls auf diesen Wert heruntergehen, was nicht passiert ist. Aufgrund der Wetterbedingungen wurde vor dem Rennen beschlossen, dass der Wert nicht in 20, sondern schon in 15 Minuten zu...
Mittwoch, 12.09.2018

Grischa Ludwig unter schwierigen Bedingungen hochzufrieden

Das deutsche Reining-Team liegt nach zwei Teilnehmern an vierter Stelle - es geht also um richtig was noch an diesem Nachmittag US-Zeit in Tryon. Richtig zufrieden ist Grischa Ludwig mit dem Ergebnis auf Ruf Lil Diamond, einer achtjährigen Fuchsstute. Mit 223,5 Punkten hatten die beiden für das deutsche Team einen guten Auftakt hingelegt. "Hätte ich im Vorfeld von dem Ergebnis...
Mittwoch, 12.09.2018

Wieder einmal Diskussionen über das Distanzreiten

Das Distanzreiten ist vielen ein Dorn im Auge: Manipulationen, tote Pferde, tote Reiter... Die Bedingungen sind - im Gegensatz zu den letzten WEG in Caen - richtig gut und doch sorgt das "Endurance" wieder für den größten Gesprächsstoff. Großes Chaos herrschte am Start morgens um 6.30 Uhr, die Organisation sei eine große Katastrophe, hörte man vielen...
Mittwoch, 12.09.2018

Jessica von Bredow-Werndl mit Kribbeln im ganzen Körper

Jessica von Bredow-Werndl hat als erste Starterin für Deutschland die Equipe von Monica Theodorescu in Führung gebracht. Mit 76,677 Prozent zeigte die Reiterin aus Bayern mit TSF Dalera BB, ihrer elfjährigen Trakehner Stute v. Easy Game, schönes Reiten im Grand Prix, der über zwei Tage die Mannschaftsentscheidung bringt. Etwas Unsicherheit kam noch in der ersten Piaffe...
Mittwoch, 12.09.2018

Weitere Hinweise auf Missbrauchsvorwürfe

Nach dem jüngsten Artikel des Spiegels, berichtet die westfälische Tageszeitung "Die Glocke" nun, dass sich noch weitere Betroffene bei der Opferschutzorganisation "Zartbitter" gemeldet hätten. Die Fälle scheinen sich daher nicht auf einen kleinen Kreis von Reitern zu beschränken. Die FN habe bestätigt, dass es Hinweise auf weitere Fälle gebe. Um dem...
Mittwoch, 12.09.2018

"Alles hängt von der Menge des Regens ab"

Der Hurricane Florence beschäftigt die Menschen bei den Weltreiterspielen. Die FEI und die Organisation des Tryon International Equestrian Center haben deswegen heute eine Pressekonferenz gegeben. Sharon Decker vo Tryon International Equestrian Center erklärte, dass es ausreichend sichere Plätze gebe. Die Pferde seien alle in festen Stallungen unterbracht, die Stürme bis zu...
Dienstag, 11.09.2018

Die Startzeiten für die Dressur stehen fest

Die Auslosung für die Startreihenfolge im Grand Prix ist erfolgt – und nun stehen auch die Startzeiten fest. Erste deutsche Reiterin ist Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB um 10.52 Uhr Ortszeit (16.52 Uhr deutscher Zeit). Dorothee Schneider ist die zweite deutsche Reiterin um 15.33 Uhr (21.33 Uhr deutscher Zeit). Die Deutschen wurden als elftes Team ausgelost, die USA ist...
Dienstag, 11.09.2018

Ich bin dann mal WEG: Starker Wein und chlorhaltiges Wasser

Wir konnten heute das Main Press Center beziehen. Fertig ist es nicht, aber hier lässt es sich arbeiten. Es gibt genug Plätze, das Internet ist schnell. Ok, die Stühle waren noch alle in Folie und es staubt an allen Ecken und Enden (man wünschte sich, der Rechner wäre in Folie) – aber es lässt sich gut arbeiten. Mal abgesehen von der Lautstärke, denn...
Dienstag, 11.09.2018

Die deutschen Dressurpferde passieren den Vet-Check

Cosmo von Sönke Rothenberger, Sammy Davis Jr. von Dorothee Schneider, TSF Dalera BB von Jessica von Bredow-Werndl sowie Bella Rose von Isabell Werth sind "fit to compete". Sie haben am Morgen in Tryon den Vet-Check passiert. Ein australisches Pferd und eins der Portugiesen müssen morgen noch mal zur Re-Inspection. Foto: Stefan Lafrentz
<< < 1 2 3 4 5 6 > >>
Top