Logo

18. Baden-Württemberg Jungzüchter Meisterschaften in Marbach

Das Lernen hat sich gelohnt

Uli Schätzle und Hannah Bott haben mit Unterstützung von Sophia Riegger und Clara Dompert und einem Dutzend weiterer Ehrenamtlicher die 18. Landesmeisterschaften der Jungzüchter in der Landesreitschule Marbach in bewährter Weise vorbereiteten und geleitet. Nachstehend die Besten in den Einzelwettbewerben nach Altersklassen sowie die Gesamtsieger:

Die besten der Altersklassen in den vier Disziplinen

1)    Theorie

Altersklasse 1: Enya Farrenkopf, Höpfingen

Altersklasse 2: Kathrin Kreuzer, Schneeberg

Altersklasse 3: Skrollan Grom, Mengen

2)    Freispringen

Altersklasse 1: Anna-Theresia Hartmann, Höpfingen

Altersklasse 2: Julia Bezler, Kernen

Altersklasse 3: Britta Harter, Gengenbach und

                        Jasmin Zehnle, Schweighausen

3)    Beurteilen

Altersklasse 1: Maren Aldinger, Leinfelden-Echterdingen

Altersklasse 2: Kathrin Kreuzer, Schneeberg

Altersklasse 3: Carina Schütz, Obereschach

4)    Vormustern

Altersklasse 1: Firus Dargatz, Höpfingen

Altersklasse 2: Kathrin Kreuzer, Schneeberg

Altersklasse 3: Leonie Horlacher, Braunsbach

 

------------------------------------------------------

Die Besten in der Altersklasse 1 (10 bis 15 Jahre)

1. Enya Farrenkopf, Höpfingen

2. Hanna Reiff, Leinfelden-Echterdingen

3. Sandra Maneke, Öhringen

3. Firus Dargatz, Höpfingen

Die Besten in der Altersklasse 2 (16 bis 18 Jahre)

1.Kathrin Kreuzer, Schneeberg

 2. Carolin Wolpert, Krautheim

 3. Jasmin Gross, Heilbronn

Die Besten in der  Altersklasse 3 (19 bis 25 Jahre)

1. Vanessa Buckmayer, Stuttgart

 2. Leonie Horlacher, Braunsbach

 3. Skrollan Grom, Mengen

Die Gesamtsieger über alle Altersklassen

1. Enya Farrenkopf, Höpfingen (Landesmeisterin Altersklasse I)

2. Kathrin Kreuzer, Schneeberg (Landesmeisterin Altersklasse II)

3. Hanna Reiff, Leinfelden-Echterdingen

4, Sandra Maneke, Öhringen

4, Firus Dargatz, Höpfingen

6, Vanessa Buckmayer, Stuttgart

7, Anna-Theresia Hartmann, Höpfingen

8, Carolin Wolpert, Krautheim

9. Nicolai Waibel, Gschwend

10.Maren Aldinger, Leinfelden-Echterdingen

Bewertet wurden die Leistungen der 31 Teilnehmer in den vier Disziplinen von Dr. Carolin Eiberger (Marbach) und Lothar Wanner (Amtzell). Die 15 Pferde für den Wettbewerb hatte Rolf Eberhardt, der Leiter der Marbacher Reitschule, ausgewählt und zur Verfügung gestellt. Für die Prüfung der jüngsten Teilnehmer hatten private Besitzer die Ponys Julchen und Solitaire überlassen. Als beste Peitschenführerinnen wurden Leonie Horlacher  (Braunsbach) und Lisa Banzhaf (Stuttgart) – beide Altersklasse III - ausgezeichnet. Jüngster Teilnehmer war Nicolai Waidel aus Gschwend.

Die Glückwünsche des Zuchtverbandes überbrachte bei der Siegerehrung Vorstandsmitglied Sabine Schoch, die Sprecherin der Kleinpferde und Ponys. Bei der Ehrung gab es für alle Teilnehmer zusätzlich zu den Urkunden wertvolle Preise, die wieder von zahlreichen Sponsoren gespendet worden waren. Eine Marbacher Premiere war die Überreichung eines Wanderpokals an die Gesamtsiegerin, den der Verein zur Förderung der Jungzüchter in Baden-Württemberg gestiftet hatte. Die Meisterschaft in Marbach mit vielen neuen Teilnehmern brachten zum größten Teil sehr  gute Ergebnisse und gab schon erste Aufschlüsse, wer die Landesfarben bei den Deutschen Meisterschaften Anfang Juni in Graditz vertreten könnte. heo

 

Top