Logo
Donnerstag, 28.05.2020

Erste Turniere genehmigt - wie geht das?

Erleichterung bei Baden-Württembergs Turnierreitern: Mitte und Ende Juni wird es wieder Reitturniere geben dürfen. Die Landeskommission hat erste Auschreibungen genehmigt und auf der Internetseite des Reiterjournals veröffentlicht. Diese Entwicklung finden viele Reiter überfällig, zumal der bayerische Landesverband die Öffnung der Turniere bereits gestern gemeldet hat. Andererseits gibt es viele Fragen, weil Sportwettkämpfe nach der geltenden Corona-Verordnung in Baden-Württemberg eigentlich noch nicht zulässig sind.

Die Landeskommission in Kornwestheim erklärt dazu: "Wenn wir im Moment von den Veranstaltern eine Bescheinigung des lokalen Ordnungsamtes vorgelegt bekommen, nach der ein Turnier zulässig ist, dann genehmigen wir auch die Ausschreibung mit Auflagen, schließlich stehen wir auf der Seite der Reiter und zweifeln nicht die Einschätzung der Ordnungsämter an."

In immer mehr Kommunen des Landes lassen sich die Ordnungsämter mittlerweile offenbar von den örtlichen Vereinen überzeugen, dass ein Reitturnier unter Einhaltung der Corona-Regeln möglich ist. Eine weitere Legitimation wird ohnehin nach dem 15. Juni erwartet. LK-Vorsitzender Frank Reutter wird sich am Freitagmorgen im Reiterjournal-Podcast ausführlich zu den Chancen für die baden-württembergische Turnierlandschaft äußern (rok).

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.