Logo
Donnerstag, 06.01.2022

Ein Wunsch aus Baden-Württemberg: Schneller richten

Geht es nach den führenden Dressurreitern in Baden-Württemberg, dann erhalten erfolgreiche Dressurreiter und -ausbilder (egal ob Profi oder Amateur) einen deutlich schnelleren Zugang zur Richterqualifikation als im Moment. Das ist der Tenor des Dressurreiter-Fachgesprächs am Dreikönigstag in Weinstadt. Miriam Abel, Geschäftsführerin von Landesverband und Landeskommission, soll die Forderung aus dem Land an die Deutsche Richtervereinigung und die FN herantragen.

Der Wunsch nach schnellerem Richten für Dressurexperten entspringt der Befürchtung, dass aufgrund der hohen Hürden - vor allem, was den Zeitaufwand angeht - ein Mangel an versierten Dressurrichtern entsteht, während erfolgreiche Dressur-Fachleute wegen des hohen Aufwands auf eine Richterlaufbahn eher verzichten.

Führende Profis wie Landestrainer Christoph Niemann und Jörg Schrödter, aber auch die Marbacher Gestütschefin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck und Birkhof-Chef Thomas Casper regten an, für ausgewiesene Experten zum Beispiel die Zahl der erforderlichen Testate deutlich zu reduzieren und für eine Richter-Grundprüfung einen "Freischuss" anzubieten, vielleicht über einen Sonderlehrgang. Auch sollte über eine Spezialisierung reiner Dressurrichter nachgedacht werden, um die Prüfung zum Beispiel um das Regelwerk für Springprüfungen zu entlasten.

Miriam Abel erklärte, sie werde die Forderung bei den entsprechenden Stellen vortragen, machte aber nicht viel Hoffnung auf schnelle Veränderung: "Man wird jetzt wegen uns nicht die Ausbildungsordnung über den Haufen werfen", gab sie zu Bedenken. Allerdings gebe es in der Richtervereinigung aktuell auch Überlegungen in diese Richtung. Landestrainer Niemann, selbst Richter bis zum Grand Prix, gab zu Bedenken: "Die Mühlen in der deutschen Richtervereinigung mahlen sehr langsam." Das Treffen in Weinstadt hatte der Ausbilder und Grand Prix-Richter Jörg Beerhenke initiiert (rok).

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen