Logo
Freitag, 11.03.2022

Kinder auf dem Sprung

Wie gut, dass es in Baden-Württemberg Menschen gibt, denen die Zukunft des Turniersports am Herzen liegt: Daraus ist eine neue Serie für die Saison 2022 entstanden: ein Kinder-Cup für Reiterinnen und Reiter bis zwölf Jahre, geritten wird über maximal 70 Zentimeter hohe Sprünge. Die Teilnehmer brauchen für diese Klasse nicht einmal einen Reiterausweis – nur Lust und ein bisschen Mut.

„Der Einstieg soll so leicht wie möglich sein, für möglichst jeden Leistungsstand und jeden Geldbeutel“, findet Amelie Mayer. Die Springreiterin und Marketing-Expertin, selbst Mutter eines Reiterkindes, steht ebenso hinter dem neuen Kinder-Cup wie die Andrea Kunzmann aus Oberderdingen, Turnierveranstalterin und Meldestellenleiterin, Mitglied im Sprecherkreis der IG Turnierveranstalter.  Die Idee haben die beiden von Alexandra Roth übernommen.

Die neue Serie wird auf sieben Turnieren im Land ausgetragen. Bewusst sind die Stationen in ganz Baden-Württemberg verteilt, damit die Anreise kurz und praktisch ist. Der Zugang zum Turnierreiten wird bewusst niedrigschwellig gehalten.

Mayer und Kunzmann sind auch bei erfahrenen Profis auf offene Ohren gestoßen. „Es war doch für mich ein Traum, als Kind mit einem Manfred Marschall oder Kurt Maier auf einem Turnier zu reiten“, erinnert sich Andy Witzemann. „Vor allem Jungs brauchen Vorbilder, und auf diese Weise bekommen sie welche zu sehen“, lobt Alexander Schill die Idee.

Amelie Mayer beschreibt den Cup so: „Es soll ein Anreiz und eine Chance für alle sein. Nicht nur für die Kinder, deren Eltern sowieso über Nacht auf die Turniere fahren. Auch für Familien, die vielleicht noch gar nicht so im Sport drin sind.“

Daher sollen auch möglichst viele Teilnehmer am Jahresende als Preis einen Lehrgang bei einem Top-Profi reiten dürfen. Es reicht, wenn man in einer einzigen Wertung unter den besten Sechs platziert war. Auch die Lehrgänge sollen in allen Regionen stattfinden. Nebeneffekt: Die Regionaltrainer können die kleinen Talente früh sichten und in den Radar nehmen.

Auftakt des neuen Kinder-Cups ist am 18. April, dem Ostermontag, in Meissenheim. Dann folgen Anfang Juni Winterlingen und parallel Weingarten in Oberschwaben, Ende Juni Ilsfeld, im August Oberderdingen und Killingen und im September Waldenbuch (rok/Foto: Müller).

Die Website mit allen Infos für die Teilnehmer ist bald online:  www.kindercup-bw.de

 

 

Top