Logo
Dienstag, 04.01.2022

Dressur-Gesprächsrunde mit "2 G plus"

Die Dressurreiter-Gesprächsrunde am Donnerstag, 6. Januar - Dreikönig - findet unter Beachtung der Corona-Regeln in jedem Fall statt. Das hat jetzt nochmal Initiator Jörg Beerhenke betont. Die von ihm initiierte Dressurreiter-Tagung mit Themenschwerpunkt "Richtermangel" am 6. Januar, zieht aus Coronagründen aber von der Stuttgarter Körschmühle in das geräumigere Tagungshotel "Landgut Burg" in Weinstadt um. Beginn bleibt bei 10 Uhr.

Es gilt vor Ort die Regel "2 G plus", wobei Personen mit Booster-Impfung keinen aktuellen Test vorweisen müssen. Anwesend werden auch Vertreter des Landesverbandes und der Landeskommission sein. Es sollen, so Beerhenke, neben dem Richterthema weitere aktuelle Themen angesprochen werden, die den Dressursport in Baden-Württemberg betreffen. Anmeldungen sind per WhatsApp erwünscht unter 0173 9286203.

(rok).

Top