Logo
Sonntag, 17.07.2022

DJM Fahren: Vier Medaillen für Baden-Württemberg

Max Andrew wird erneut Deutscher Meister der Zweispänner U16

In Bösdorf wurden die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften der Fahrer ausgetragen. Die Erfolgsbilanz des baden-württembergischen Fahrsportnachwuchses in diesem Jahr ließ die Erwartungshaltung hoch sein.

Und sie lieferten. Gleich vier  Medaillen gingen ins Ländle. Eine Bilanz, auf die die betreuende Jugend-Trainerin Brigitte Brauchle und Mannschaftsführer Jens Motteler stolz sein können.

Max Andrew, der amtierende Deutsche Meister der Zweispänner U16 holte wieder den Titel.

Im Klassement der Einspänner Ponys U16 fuhr einer eher noch unbekannte Fahrerin für Baden-Württemberg unter die ersten drei. Pauline Glöggler sicherte sich Bronze.

Auch bei den Einspänner-Ponys U25 fuhr Luisa Dietrich auf den Bronzerang.

Und auch in der Anspannungsart der Einspänner Pferden der Altersklasse und U25 sicherte sicherte sich Baden-Württemberg eine Medaille. Ciara Schubert fuhr ebenfalls auf den dritten Rang.

Für die Jugend-Europameisterschaft vom 18. bis 21. August in Kisber Aszar in Ungarn sind nach diesem erfolgreichen Wochenende und den bereits erbrachten Leistungen der laufenden Saison nach momentanem Kenntnisstand der Redaktion drei baden-württembergische FahrerInnen nominiert. Ändert sich seitens des Veranstalters nichts mehr an der zugelassenen Starterzahl dürfen Ciara Schubert, Philipp Stolzenberger und Max Andrew die Reise antreten.

Top