Logo
Sonntag, 04.12.2022

Aachen Youngstars: Maxi Fimpel Siebte in der Finalprüfung der Children, Colin Sorg Vierter in der Gesamtwertung

Foto: Jasmin Metzner
Foto: Jasmin Metzner

Was für ein spannendes Finale der Children bei den Aachen Youngstars: Maximiliane Fimpel war als einzige Baden-Württembergerin fehlerfrei in dem anspruchsvollen Umlauf des M-Springens. Im Stechen riskierte sie viel, leider kam es zu einem Abwurf. Damit wurde es Rang sieben. Bei Colin Sorg sah alles nach einem souveränen Nullfehler-Ritt im Umlauf aus, dann fiel am vorletzten Sprung, einem Oxer, der etlichen Reitern zum Verhängnis wurde, die Stange. Damit reichte es leider nicht für das Stechen, dennoch für einen sehr guten neunten Platz.

Im Ranking des Hallenchampionats der Children konnte sich der 13-Jährige auf einem hervorragenden vierten Platz behaupten. Nur sechs Punkte fehlten zum Platz auf dem Treppchen. Maxi Fimpel schließt die Aachen Youngstars auf Platz 14 ab, Cecilia Huttrop-Hage auf Rang 19. (mj)

 

Top