Logo
Sonntag, 28.11.2021

Weltcup Stockholm: Michi Brauchle gewinnt WarmUp

Platz 3 im Finale

Als Bester im Umlauf und als Bester der anschließenden Siegerrunde ist Michael Brauchle (Aalen) in Stockholm in den FEI-Indoor Weltcup 2021/2022 gestartet. Zwei wurde überraschen Mareike Harm (Negernbötel) vor Boyd Exell (Australien).Brauchle kam mit einem Abwurf auf 273,41 Sekunden, Harm mit einem Abwurf 282,61 Sekunden und Exell mit drei Abwürfen auf 284,33 Sekunden. Vierter wurde der Belgier Glenn Geerts vor dem Ungarn Jozsef Dobrovitz.

Im Finale am gesterigen Samstag musste sich Brauchle dem Seriensieger Boyd Exell geschlagen geben. Knapp vor ihm landete der Belgier Glenn Gerts. Die zweite deutsche Fahrerin Mareike Harm wurde fünfte.

Die erste Station in des FEI-Indoor Weltcups in Lyon hatte Ende Oktober der junge Belgier Dries de Grieck vor Koos de Ronde (Niederlande) und Boyd Exell gewonnen. Glenn Geerts war in Lyon vor Mareike Harm Fünfter. Für den Weltcup der Vierspänner 2021/2022 hatten sich Bram Chardon, jsbrand Chardon, Koos de Ronde, Boyd Exell, Jozsef Dobrovitz, Glenn Geerts, Dries Degrieck, Michael Brauchle, Jerome Voutaz und Benjamin Aillaud qualifiziert.

Bereits in zwei Wochen wird Brauchle bei der dritten Station in Genf am Start sein. 

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen