Logo
Sonntag, 26.09.2021

Müller gewinnt schon wieder

Foto: Janina Sanwald
Foto: Janina Sanwald

Jan Müller aus Ilsfeld reitet die Saison seines Lebens. In Schopfheim hat er am Sonntag einen weiteren Großen Preis gewonnen, diesmal sogar ein Zwei-Sterne-S im Sattel des neunjährigen gewaltig springenden Oldenburger Hengstes Ciricu von Coupe d'Or. Im Stechen verwies der Amateur-Springreiter die Schweizerin Simone Buhofer mit Flying Girl auf den zweiten Platz. Der dritte Platz bestätigte Philipp Schlaich mit seinem großen Schimmel Genius in der Topform der Saison, dann folgte Hausherrin Rebecca Hotz auf Akatie. Sechs Paare hatten das Stechen erreicht, darunter auch Michael Herhalt auf seinem Chacco  (Foto). Er setzte im Stechen alles auf eine Karte, lieferte die beste Zeit ab - musste aber einen Abwrf hinnehmen. Am Ende blieb Rang fünf für den Stilisten vom Kaiserstuhl. Gina-Maro Fröhlich von der Hornbergwiese in Ellwangen wurde mit Quissini Sechste.

Das Youngster-S-Springen zuvor hatte sich der Schweizer Timo Heiniger auf Ginja de F gesichert vor Rebecca Hotz auf dem achtjährigen Oldenburger Hengst Cabalot und Gina-Maro Fröhlich mit Chrysler. Das Schopfheimer S-Springen am Sonntag gewann Hendrik Mader mit seinem Quinto vor Jan Müller mit Charly Champion und RebeccaHotz mit Akatie (rok/Fotos: Nadine Braun/Achim Keller).

Top