Logo
Mittwoch, 17.02.2021

Ostern ohne Zeutern

Nun ist es offiziell: Das wichtigste Hallen-Dressurturnier des Frühjahrs ist abgesagt. An Ostern findet kein Dressurturnier auf dem Martinushof in Zeutern statt.

"Wir haben lange überlegt und uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber bei der Konstallation der Reitanlage ist keines der aktuell erforderlichen Hygienekonzepte umsetzbar", erklärte Turnierleiterin Sissy Hägele gegenüber dem Reiterjournal. Der Martinushof ist mit etwa 80 Pferden im Einstellerbetrieb eine der größten Anlagen des Landes; die Ausbilder Pieter van der Raadt, Ilona Kress und Jerome Schaack sind dort ansässig. Schon der tägliche Betrieb sei unter Pandemie-Bedingungen nicht einfach zu gewährleisten, so wird die Entscheidung in Zeutern begründet. Parallel zu einem mehrtägigen Osterturnier sei es schlicht unmöglich, begründet die Turnierchefin.

Das Dressurturnier in Zeutern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten in Süddeutschland entwickelt, nun muss es schon im zweiten Jahr hintereinander dem Corona-Virus weichen. Eventuell denke man über ein kleineres Freiland-Turnier im Sommer nach. "Unsere Hoffnungen ruhen auf 2022 und darauf, dass dann viele unserer Akteure noch dabei sein", betont Sissy Hägele (rok).

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen