Logo
Sonntag, 21.02.2021

Neue Aufgabe für Reitmeister Streng in Warendorf

Eigentlich will er schon seit Jahren kürzer treten, aber das funktioniert nicht so richtig bei Reitmeister Karl-Heinz Streng. Mit fast 80 Jahren ist der Mosbacher Ausbilder in der Republik so begehrt und geschätzt wie nie zuvor: Ab 1. März wird er nun auch als Honorartrainer am DOKR in Warendorf die Sportler der Bundeswehr-Reitschule betreuen. Zweimal im Monat soll er dazu in der Reiterzentrale sein, um die jungen Frauen und Männer in der Sportkompanie unter seine Fittiche zu nehmen.

Streng wird damit Bundesnachwuchstrainer Peter Teuwen unterstützen, der aktuell mehrere Bundeskader und die Bundeswehr-Reitschule betreut, aber auch gerade eine Fortbildung zum Diplom-Trainer an der Kölner Sporthochschule absolviert (rok).

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen