Logo
Samstag, 13.03.2021

Marian Müller kommt nach Hause

Marian Müller, amtierender Hallenchampion der baden-württembergischen Springreiter, steigt nach seinem Abschied vom Hofgut Albühren in den elterlichen Ausbildungsstall in Schwäbisch Gmünd ein. Dort will sich der 26-jährige Springausbilder und Pferdewirtschaftsmeister einen Trainings- und Ausbildungsbetrieb aufbauen, bei dem die Ausbildung von Pferden und Reitern im Mittelpunkt steht. Im Moment wird die elterliche Reitanlage "In der Krähe" ausgebaut und modernisiert; es entstehen neu angelegte Plätze und Bewegungspaddocks.

Im Familienbund mit seinen Eltern und seiner Schwester, die alle ebenso Berufsreiter sind, will Marian Müller ein möglichst breit orientiertes und auf die Basis ausgerichtetes Training anbieten. Seine Mutter Karin Hess-Müller gilt als Expertin für Handarbeit bei Dressurpferden. Sie wird ihren Sohn auch bei der Dressurarbeit unterstützen, aber natürlich weiterhin ihre Kundschaft betreuen. Der heimgekehrte Sohn will sich mit neuen Pferden in der Landesspitze der Springreiter weiter etablieren (rok)

Das Foto zeigt die Reitanlage direkt an der B29.

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen