Logo
Samstag, 06.02.2021

Marbach: Regionale Winterkörung im Haupt- und Landgestüt

New Hope
New Hope

Traditionell fand gestern die Winterkörung des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg im Haupt- und Landgestüt Marbach statt. Anerkannt bzw. gekört wurden fünf Warmbluthengste und je ein Vertreter der Rassen Haflinger, Schwarzwälder Kaltblut und Noriker.

Gleich vier Hengste aus dem Haupt- und Landgestüt Marbach erhielten grünes Licht für die Zucht. Zum einen der dreijährige Florist v. Floriscount/Desperados und zum anderen der ebenfalls dreijährige Trakehner New Hope v. Ivanhoe/T./Monteverdie/T.. Anerkannt wurde auch der KWPN-Hengst Narcing v. Irvington VDL/Tolan R der dem Haupt- und Landgestüt von Lars Nieberg zur Verfügung gestellt wird. Vierter im Bunde ist der Warendorfer Landbeschäler Ehrenstolz v. Ehrentanz/Ferragamo, der diese Saison als Pachthengst auf der Alb wirken wird. Auch das Gestüt Birkhof konnte sich freuen: Vangelis v. Vitalis/Sandro Hit erhielt ebenfalls ein positives Urteil.

In der Abteilung der Haflinger wurde ein Hengst gekört. Santa Cruz v. Sultan/Blickfang wurde vom Haflingerhof Karlsbad ausgestellt. Der bereits gekörte Schwarzwälder Kaltbluthengst Valentino v. Vento/Rubin, ausgestellt von Heinz-Jakob Joussen, wurde für Baden-Württemberg anerkannt. Farbenfroh wurde es mit dem nun frisch gekörten Noriker-Hengst: Gabalier Vulkan XVI v. Gin Vulkan XV/Hoffeldhof Vulkan XVII wurde von Kai Malthaner zur Körung vorgestellt.

Fotos: Doris Matthaes

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen