Logo
Samstag, 06.02.2021

Marbach: Regionale Winterkörung im Haupt- und Landgestüt

New Hope
New Hope

Traditionell fand gestern die Winterkörung des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg im Haupt- und Landgestüt Marbach statt. Anerkannt bzw. gekört wurden fünf Warmbluthengste und je ein Vertreter der Rassen Haflinger, Schwarzwälder Kaltblut und Noriker.

Gleich vier Hengste aus dem Haupt- und Landgestüt Marbach erhielten grünes Licht für die Zucht. Zum einen der dreijährige Florist v. Floriscount/Desperados und zum anderen der ebenfalls dreijährige Trakehner New Hope v. Ivanhoe/T./Monteverdie/T.. Anerkannt wurde auch der KWPN-Hengst Narcing v. Irvington VDL/Tolan R der dem Haupt- und Landgestüt von Lars Nieberg zur Verfügung gestellt wird. Vierter im Bunde ist der Warendorfer Landbeschäler Ehrenstolz v. Ehrentanz/Ferragamo, der diese Saison als Pachthengst auf der Alb wirken wird. Auch das Gestüt Birkhof konnte sich freuen: Vangelis v. Vitalis/Sandro Hit erhielt ebenfalls ein positives Urteil.

In der Abteilung der Haflinger wurde ein Hengst gekört. Santa Cruz v. Sultan/Blickfang wurde vom Haflingerhof Karlsbad ausgestellt. Der bereits gekörte Schwarzwälder Kaltbluthengst Valentino v. Vento/Rubin, ausgestellt von Heinz-Jakob Joussen, wurde für Baden-Württemberg anerkannt. Farbenfroh wurde es mit dem nun frisch gekörten Noriker-Hengst: Gabalier Vulkan XVI v. Gin Vulkan XV/Hoffeldhof Vulkan XVII wurde von Kai Malthaner zur Körung vorgestellt.

Fotos: Doris Matthaes

Top