Logo
Sonntag, 21.11.2021

Das Goldene für Jana Schrödter

Es lag schon eine Weile in der Luft: Jetzt hat Jana Schrödter zum Abschluss einer ganz besonderen Saison mit einem Zwei-Sterne-Sieg in Ising ihr Goldenes Reitabzeichen perfekt gemacht. Und wie!

Sie hat als Juniorin schon Deutsche Meisterschaften und Europameisterschaften gewonnen – aber meistens sind Junioren und Junge Reiter – altersgemäß – eher im Ein-Sterne-Bereich unterwegs in der schweren Klasse. Daher hat die 20-jährige Berufsreitertochter aus Leipheim bei Ulm schon etliche S-Dressuren gewonnen – und eine kleine Weile auf den „Inter II“-Sieg und auf das „Goldene“ warten müssen. Es ist jetzt umso verdienter.

In Ising siegte sie im Sattel ihres Oldenburgers Der Erbe mit 75 Prozent der Punkte und damit mit fünf Prozentpunkten Vorsprung vor allen anderen. So etwas sieht man selten.

Im Sattel von OLD Der Erbe hat Jana Schrödter, die derzeit als Bereiterin bei Helgstrand Germany tätig ist, die meisten S-Dressuren auf dem Weg zum „Goldenen“ gewonnen. Einige aber auch mit Frau Holle in der Youngster-Tour.

Im nächsten Jahr hat die dann 21-jährige Jana Schrödter, die nach ihrem Deutschen Vizetitel auch Titelheldin der Ausgabe 10 des Reiterjournals war, noch ein Jahr in der Altersklasse der Jungen Reite vor sich. In dieser Form gehört sie zur deutschen und europäischen Spitze (rok/Foto: Matthaes)

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen