Logo
Montag, 13.09.2021

Constantin Sorg und Marc Poppel sind jetzt auch Winterlinger Winners

Foto: R. Müller
Foto: R. Müller

Das Veranstalter-Team um Andy Witzemann, Max Füß und Stephan Merkel luden am Wochenende zur Herbst-Auflage der Winterlingen Winners. Im Rahmen des „Golden Autumn Meeting“ fand neben zwei S-Springen, auch das Finale der PSA-Tour statt.

Den Großen Preis entschied Constantin Sorg für sich. Im Sattel des selbstgezogenen Württembergers Casillas blieb Sorg in Umlauf und Stechen ohne Fehler. Dabei nahm Sorg dem Hausherren Andy Witzemann eine Sekunde ab, dieser folgte mit dem schwedischen Schimmelwallach Cloudy Bay auf Rang zwei. Mit Titan hatte der Winterlinger ein zweites Ass im Ärmel auf Platz vier. Dazwischen schob sich Mogheeth Alshehab mit Collezione Cesaro Mikimoto.

Foto: R. Müller
Foto: R. Müller

Das Punkte-S* am Samstag hatte Marc Poppel mit dem erneut bestens aufgelegten Dalton gewonnen. Im Sattel des KWPN-Wallachs hatte der Dusslinger erst kürzlich ein Zwei-Sterne-Springen im bayerischen Illertissen für sich entschieden und so sein Goldenes Reitabzeichen vollgemacht. Auch in Ehningen war Dalton im Juli S-siegreich gewesen. Mit der vollen Punktzahl kamen auch Hendrik Mader auf Quinto sowie Mogheeth Alshaheb und der erst siebenjährige Imoogi Hero ins Ziel, was Rang zwei und drei für die beiden bedeutete. (akb | Fotos: Roger Müller)

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen