Logo
Samstag, 29.08.2020

Stutensee-Spöck: Der erste S-Sieg für Hönigs Little Ron

Foto (Archiv): D. Matthaes
Foto (Archiv): D. Matthaes

Normalerweise findet das traditionsreiche Spöcker Springturnier Ende April statt. Corona-bedingt musste das Turnier, das zu den letzten großen Rasen-Turnieren des Ländles gehört, abgesagt werden. Nun stemmte das Team um Turnierleiter Michael Raupp kurzerhand ein Ersatz-Turnier aus dem Boden. Drei schwere Springen stehen dieses Wochenende auf dem Programm, inklusive Qualifikation zur Deutschen Amateur Meisterschaft, deren neuer Standort nach der Absage der Ingolstädter-Veranstalter heute Nachmittag noch nicht feststeht.

Das erste S*-Springen des Turniers entschied Ralf Hönig mit Little Ron für sich. Für den zehnjährigen Wallach von Leantos aus der familieneigenen Zucht war es der erste schwere Sieg seiner Laufbahn. Ohne Fehler und mit 62.49 Sekunden gab es kein Vorbeikommen an dem Springreiter aus Bühl. Zweitpferd Ronja platzierte Hönig als schnellsten Vier-Fehler-Ritt auf Rang fünf. Ebenfalls fehlerfrei blieb Dobel-Bereiterin Julia Baur mit dem Württemberger All in one B aus der Zucht von Erwin Knoll auf Rang zwei, sowie Sandra Kleiner mit Balou und Oberderdinger Frank Burger mit Augustin auf den Plätzen drei und vier. (akb)

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.