Logo
Montag, 06.01.2020

Schon wieder Sattelklau in Nordbaden

Die Reiter sind sauer: Die Diebstähle aus Stallzelten bei Reitturnieren häufen sich. Jetzt wurden auch beim Dreikönigsturnier in Eppelheim in der Nacht von Samstag auf Sonntag Sättel im Wert von einigen Tausend Euro entwendet. Die Polizei wurde eingeschaltet, von den Tätern fehlt jede Spur. Zeugen, die etwas bemerkt haben könnten, gibt es keine. Im Winter sind die Stallzelte weitgehend unbewacht, weil die Pfleger meistens in den LKW schlafen, die neben den Stallzelten stehen. Die Diebstähle dieser Art geschehen meistens in den Stunden nach Mitternacht. In der Regel werden die Sattelschränke aufgebrochen.

Schon im Sommer hatte sich in Ladenburg, also auch in der Region Heidelberg, ein Stallzelt-Diebstahl ähnlichen Ausmaßes ereignet. Die Veranstalter argumentieren, eine Security-Bewachung der Stallzelte sei zu aufwändig und dadurch zu teuer (rok).

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz