Logo
Dienstag, 30.06.2020

Prüfungsreiten unter Turnierbedingungen mit Dr. Dietrich Plewa

Dr. Dietrich Plewa ist nicht nur als Rechtsanwalt eine Koryphäe, sondern auch als Dressurrichter, Ausbilder und Grand Prix-Reiter. Zusammen mit dem Reit- und Fahrverein Rheinzabern nahe der baden-württembergischen Grenze hatte sich Dr. Dietrich Plewa am 21. Juni ein Prüfungsreiten unter Trainingsbedingungen mit Bewertung und Kommentierung überlegt.

Die Nachfrage war groß, so dass die vorgesehenen 25 Startplätze sehr schnell vergeben waren. Die Resonanz nach der Veranstaltung war durchweg positiv, mehrere Teilnehmer haben bereits angefragt, ob sie sich nicht auf die – ohnehin schon lange – Warteliste für eine Wiederholung eintragen lassen könnten.

Geritten wurden vom jeweiligen Reiter mitgeteilte Aufgaben, beginnend mit Dressurpferdeprüfungen der Klassen A –M und Dressurprüfungen für Children der Klasse L, für ältere Teilnehmerinnen/Teilnehmer ab M bis Grand-Prix. Die Aufgabe wurde jeweils benotet wie auf einem Turnier. Anschließend wurde die Vorstellung vom amtierenden Richter kommentiert, verbunden mit Hinweisen auf Verbesserungspotential. Anschließend wurden dann auch die weniger geglückten Lektionen wiederholt und Wege aufgezeigt, wie aktuell vorhandene Schwachpunkte künftig angegangen werden könnten.

Es wurden sehr vielversprechende Pferde präsentiert, so eine Grand-Prix-Hoffnung aus dem Stall Stieglmaier/Bayern und ein hochtalentiertes Nachwuchspferd, das mit seiner Reiterin Jenny Lang in einer S*-Aufgabe ein Ergebnis von über 77 % erreichte.

Inzwischen ist eine  Wiederholung für den 5. Juli bereits in Vorbereitung.

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz