Logo
Samstag, 07.11.2020

Marbach: Franziskus stellt Prämienhengst

Franz Ferdinand (OK)
Franz Ferdinand (OK)

Heute fand im Haupt- und Landgestüt Marbach die DSP-Sattelkörung statt. Angetreten waren sieben Warmbluthengste, vier von ihnen erhielten ein positives Körurteil. Allen voran Franz Jakob, ein Sohn des Franziskus, aus einer Diamond Hit-Mutter. Dagmar Reiter stellte den Hengst aus. Er wurde nicht nur gekört, sondern auch mit einer Prämie ausgezeichnet. Franz Jakob ist kein Unbekannter: Er avancierte erst kürzlich in München-Riem zum Bayerischen Reitpferdechampion. Der Prämienhengst war zugleich der einzige DSP-Hengst im Lot. Weiterhin gekört wurden Etix v. Emerald van het Rutershof/Grey Top (Hann., B.: Reit- und Turnierpferde GmbH IB Berger), Verano v. Ivanhoe/Amadelio (Trak., B.: Lisa Anna Landenberger) und Candid v. Conditus/Canto (Holst., Dorothee Schmid).

Neben der Sattelkörung, wurden auch die drei Ponyhengste aus der Kollektion der DSP-Reitpferdeauktion süddeutsch gekört. Alle drei Junghengste erhielten ein positives Körurteil. Im einzelnen sind dies: Dreipunkt v. Dreidimensional I AT NRW/Dressmann I (B.: Limbecker GmbH & Co. KG), Huckleberry Finn v. Halifax/Schwalmprinz (B.: Reitanlage Lichtenau Fischer-Popp GbR) und Mr. Jingels v. FS Mr. President/Creston Dundee (B.: Horst Schepper).

Morgen ab 14.30 Uhr startet dann das Bid-Up der DSP-Online-Reitpferdeauktion!

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen