Logo
Donnerstag, 02.01.2020

Julius Ehinger wieder im Blauen Rock

Julius Ehinger, U25-Springreiter aus Riesbürg auf der Ostalb, seit einiger Zeit aber im Raum Warendorf selbstständig, ist Ende vergangenen Jahres wieder ans DOKR nach Warendorf zurückgekehrt, an den Ort seiner ersten Wehrdienstzeit bei der Sportkompanie. Nach einer Zeit der Selbstständigkeit bekam der 24-jährige gebürtige Schwabe, Springreiter und Züchter, nun wieder ein Angebot, als Zeitsoldat ans DOKR zurück zu wechseln. Er reitet also noch eine geraume Zeit im blauen Rock der Sportkompanie. Zu wichtigen Turnieren will Ehinger, der 2019 unter anderem die erste BW-Bank-Qualifikation von Ladenburg gewann, allerdings weiterhin in die alte Heimat reisen und weiter für seinen Heimatverein starten. In Warendorf kann übrigens Schwäbisch gesprochen werden. Ehingers Trainer ist der aus Balingen stammende Bundestrainer Eberhard Seemann (rok/Foto: Doris Matthaes).

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz