Logo
Dienstag, 15.09.2020

Frigga Kraut lebt nicht mehr

Sie gehörte zu den wichtigsten Pferdesport-Mäzeninen des Landes. Und noch wenige Wochen vor ihrem Tod besuchte Frigga Kraut Reitturniere im Land, zumeist an der Seite ihrer Tochter Angela oder ihrer reitenden Enkelkinder. Bis zuletzt war sie eine stolze Frau, eine Grand Dame.

Jetzt ist die Balinger Unternehmerin und frühere Gestütsbesitzerin, Familienoberhaupt der Reiterfamilie Kraut, wenige Wochen nach ihrem 80. Geburtstag verstorben. „Fest im Sattel, egal bei welchem Hindernis!“ So steht es als Lebensmotto in der Todesanzeige, aufgegeben von ihren Kindern Nicole, Angela und Andreas. In den 80er- und 90er-Jahren etablierte sie mit ihrem Mann Günter Kraut, dem Reiter und Chef der Balinger Firma Bizerba, mitten auf der Schwäbischen Alb ein Holsteiner Gestüt mit großen züchterischen Erfolgen. Der Landeschampion Ratsherr stammte daraus;auch der Vollblüter Stan The Man xx deckte dort - der Vater von Michael Jungs Olympiapferd FBW Sam.

Peter Wetzel war damals Bereiter am Kraut-Gestüt Ancole, dessen Namen übrigens eine Kreation aus den Vornamen der Töchter Nicole und Angela war. Günter Kraut starb viel zu früh und ganz überraschend schon im Jahr 1995.

In dieser Zeit gehörten seine beiden Töchter als Nachwuchsreiter der Landesspitze an, verdienten sich das Goldene Reitabzeichen. Angela Kraut, die mit Bruder Andreas das weltweit agierende Familienunternehmen leitet, gehört nach wie vor der Landesspitze an, jetzt bei den Amateur-Dressurreitern. Nicole Hoffmeister-Kraut ging nach ihrer sportlichen Karriere in die Politik und ist heute Wirtschaftsministerin in Baden-Württemberg. Ihre Tochter Victoria (18) siegte vor zwei Jahren im Nürnberger Burg Pokal der Springreiter-Junioren. Die Reiterei im Land wird Frigga Kraut ein ehrendes und dankbares Andenken bewahren (rok). 

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.