Logo
Freitag, 31.07.2020

FBW Lord of Dance wird mit Gold dekoriert

Die sieben- bis neunjährigen Dressurpferde konkurrieren traditionell in einer Prüfung der schweren Klasse um das Goldene Band für das beste Pferd aus der Landeszucht. Ann-Kathrin Lindner zeigte hier ein vielversprechendes Nachwuchspferd: Der achtjährige FBW Lord of Dance v. Lingh-Jazz Time (Württ., Z.: Dieter Schmidt, B.: Alexander Beck). Erst kürzlich zeigte sich das Paar in Hagen beim internationalen Debüt des Wallachs in sehr guter Form. Die bestätigten sie auch heute. Mit 72,738% setzten sie sich an die Spitze der Konkurrenz und der Lingh-Sohn wurde mit dem Goldenen Band dekoriert. Auch auf Rang zwei folgte ein weiteres achtjähriges Pferd aus der Landeszucht: Jeandet v. Jazz-Chico's Boy (Württ., Z.: Karl-Heinz Nagel, B.: Klaus Knittel) unter Jennifer Nagel. Der Wallach zeigte sich bereits letztes Jahr sicher auf dem Niveau der Klasse M und wusste nun auch in der schweren Klasse zu überzeugen. Mit 71,905% bewerteten die Richter die Vorstellung. Besonders erfreulich war in diesem Jahr, dass sich gleich 13 Württemberger um das Goldene Band beworben haben!

Für siebenjährig und ältere Dressurpferde gibt es erstmalig noch ein weiteres Prüfungsangebot: Die DSP-Dressursterne. Hier können Deutsche Sportpferde, aus allen zugehörigen Zuchtgebieten, teilnehmen, die siebenjährig und älter sind. Heute stand zunächst eine M** auf dem Programm. Es siegte Sarah Viktoria Pürmaier auf dem elfjährigen Württemberger San Salvador v. Sandro Hit-His Highness (Z.: Rüdiger Schade, B.: Thomas und Xaver Königer). Mit einer äußerst harmonischen Runde begeisterte das Paar und trabte zu einem Ergebnis von 70,931%. Rand zwei ging an den achtjährigen Württemberger Seabiscuit RW v. Samaii-Grafenstolz (Z.+B.: ZG Riegger und Weiss) unter Anja Riegger mit 60,735%.

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz