Logo
Samstag, 17.10.2020

Es läuft bei Rossen Raytchev

Die letzten Wochen liefen richtig gut für den Bulgaren Rossen Raytchev. Ob in Waldachtal oder zuletzt gleich mehrfach in Böblingen: Der in Epfendorf beheimatete Springreiter vom Lärchenhof siegt und sieg und siegt. An diesem Wochenende setzte er sich in dem S*-Springen vom Samstag in Achern durch. Mit dem 13-jährigen KWPN Wallach Chester war er aber nicht nur Erster, sondern mit Verdi zudem noch Dritter. Und das Podest wurde auch auf Rang zwei international komplettiert: Maurice Alshehab und Karl-Filip, ein SWB Wallach v. Contendro I, schob sich zwischen die Stallkollegen von Raytchev. Vierter und Sechster wurde Philipp Schlaich mit Genius bzw. Little Lord Pezi. (mos)

Foto: Doma

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.