Logo
Samstag, 27.06.2020

Ertz gehörte gleich zwei Mal zu den Besten

Wie gestern stand auch heute in Darmstadt-Kranichstein ein S* auf dem Programm, das der Tscheche Martin Reznicek mit Chanya für sich entscheiden konnte. Doch nur ganz knapp musste sich der Heddesheimer Maximilian Ertz geschlagen geben. Mit dem zwölfjährigen Westfalen Hengst Call me Ceaser wurde er Zweiter. Doch er konnte gleich noch mal in die Platzierung springen: Mit Quno K, einem Oldenburger Wallach, blieb er fehlerfrei und wurde Fünfter. Auch Marian Müller vom Hofgut Albführen drehte eine saubere Nullrunde mit Albführen's Coupe de Alb. Das BW-Siegerpaar des vergangenen Jahres behauptete sich auf Rang neun. (mos)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz