Logo
Samstag, 25.01.2020

Ein Sieger aus dem Ländle!

Heute Vormittag wurde es spannend in München – die Prämierung und die Auswahl der Siegerhengste stand auf dem Programm. Aus dem Dressur- und dem Springlot wurden je vier Hengste mit einer Prämie ausgezeichnet. Den größten Erfolg für die Landeszucht bescherte der Million Dollar-Con Capitol-Sohn aus der Zucht von Otmar Dittes (Bretten) – er wurde zum Springsieger ausgerufen! Der moderne Braune begeisterte mit seiner Souveränität und seiner sehr guten Vorderbeintechnik über dem Sprung.

Dressursieger wurde der For Romance I-Diamond Hit-Sohn aus der Zucht der ZG Brockmann & Drechsler. Für die Körkommission ließ er an keinen Tag einen Zweifel zu, er bestach durch seine enorme Taktsicherheit und sein überlegenes Interieur.

Prämienlot Springen:

KN 1 Askari-Kolibri (Z.: Detelf Juerges, B.: ZG Detlev und Heidrun Jürges)

KN 3 Casanova-Acorado (Z.+B.: Tanja Schramm)

KN 16 Diamant de Semilly-Converter (Z.: Dr. Wolfram Gaub, B.: Sabine Ummen)

KN 30 Million Dollar-Con Capitol (Z.: Otmar Dittes, B.: Thomas Kögler)

Prämienlot Dressur:

KN 33 Amazing Spirit-Lord Loxley I (Z.: Jakob und Martina Reglauer, B.: Frederik Vekens)

KN 46 De Kooning-Destano (Z.: Konrad Mensch, B.: Heinrich Ramsbrock)

KN 52 For Romance I-Diamond Hit (Z.: ZG Brockmann &Drechsler, B.: Mandy Zimmer)

KN 68 Sezuan-Fürst Heinrich (Z.+B.: Gestüt Greim)

Nach den frisch prämierten Hengsten rückten die Stuten in den Fokus. Als Siegerin des 3. DSP-Stutenchampionates wurde die amtierende Baden-Württembergische Landessiegerstute Barbora v. Belantis-San Amour I (Z.+B.: Gestüt Greim) herausgestellt.

Fotos: Bischoff
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz