Logo
Donnerstag, 19.11.2020

Dreher und Lindner führen die Ranglisten an

Die Saison war anders als alle anderen zuvor. Dennoch sind die Konten der Ranglistenpunkte der baden-württembergischen Turnierreiter im Corona-Jahr 2020 erstaunlich gut gefüllt, wie ein Saisonabschluss-Blick auf die FN-Ranglisten zeigt. Wie zu erwarten war, liegen – wie im Vorjahr –  Hans-Dieter Dreher im Springen und Ann-Kathrin Lindner in der Dressur vorne (eine genaue Auswertung bereitet die Reiterjournal-Redaktion für die Weihnachtsausgabe vor).

Hansi Dreher führt nun im zehnten Jahr in Folge die Landesliste an. 2011 gelang ihm mit Magnus Romeo der Durchbruch. Aber so nah wie diesmal ist dem Eimeldinger schon lange niemand mehr gekommen: Das war dieses Jahr Richard Vogel, der allerdings im Sommer in Richtung Hessen abgewandert ist. Gleichwohl startet der gebürtige Oberschwabe immer noch für den Mannheimer Reiterverein und sammelt Ranglistenpunkte fürs Land. Multi-Meister Michael Jung belegt Rang drei. Dreher und Vogel liegen auch bundesweit unter den Top Ten.

Bei den Jungen Reitern führt Niels Carstensen die Rangliste an, knapp vor Isabell Betz vom Stall Beck und dem Schwarzwald-Kanadier Nikolaus Leckebusch. Sensationell schnitt wieder Alia Knack aus Boll bei den Junioren ab. Sie sammelte über 26 000 Ranglistenpunkte und liegt sogar bundesweit auf Rang zwei. Lea Sophia Gut liegt im Land und der Republik nur knapp dahinter. Dritte im Ländle ist Lilli Collee. Bei den Pony-Reitern hat erwartungsgemäß Elena-Malin Reitzner aus Walldorf die Nase vorn.

U25-Europameisterin Ann-Kathrin Lindner ist mit über 31 000 Ranglistenpunkten eine Klasse für sich und belegt bundesweit Rang zwölf. Die folgenden Reiterinnen, Jasmin Schaudt und Nicole Casper, haben gerade mal halb so viele Punkte verbucht. Bei den Jungen Reitern führt Jungprofi  Marcel Wolf vor seiner Berufskollegin Ann-Kathrin Lachemann vom Stall Burger und Jana Schrödter aus Riedheim nach einem Jahr mit Höhen und Tiefen. Bei den Junioren führt erstmals Leonie Moll vom Bodensee, allerdings folgen Moritz Treffinger und Victoria Rohrmuss nur knapp dahinter. Beste Ponyreiterin ist – nicht überraschend – Antonia Roth.    rok/Fotos: Matthaes

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.