Logo
Sonntag, 07.07.2019

Tübingen: Casper setzte Breidenbach gehörig unter Druck


Das war eine Ansage. Als Anna Casper das Tübinger Viereck in der S** verließ und die Richter 72,193 Prozent für eine durchweg harmonische, jederzeit gut anzuschauende Prüfung vergaben, wusste die Vortagessiegerin Vera Breidenbach, dass sie nicht auf Sicherheit würde spielen können. "Die Anspannung war deutlich höher", gab die iWest-Führende zu. Doch ihr Titan kann abliefern, wenn es darauf ankommt. Der 17-jährige Trakehner, der wieder frisch und motiviert durch die Prüfung zog, setzte noch eins drauf und mit 73,246 Prozent war es dann nach gestern der zweite Sieg für die beiden in Tübingen. "Wir sind einfach ein eingespieltes Team und das merkt man in solchen Situationen", so Breidenbach. Ebenso wie am Vortag wurden Stefanie Lempart und Visavis Chocolat Dritte, sie platzierte Sir Sunny zudem noch an vierter Position. (mos)

Foto: Olav Krenz

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz

Wir bleiben beim Paywall-Shutdown

Wie wichtig seriöser, unabhängiger Journalismus ist, ist den meisten in dieser Zeit bewusst geworden. Wir möchten, dass er frei zugänglich bleibt. Das geht dauerhaft jedoch nur, wenn uns möglichst viele Leser freiwillig unterstützen.

Leisten auch Sie einen kleinen Beitrag dafür und unterstützen Sie den frei zugänglichen Journalismus für alle.