Logo
Sonntag, 06.10.2019

Talmons erster Zwei-Sterne-Sieg

Es war ein guter Entschluss, beim Stall Witzemann anzuheuern: In Bisingen-Hohenzollern siegte der 18-jährige Jungprofi Ferdinand Talmon erstmals im Land unter neuer „Flagge“ – und gleich in einem Zwei-Sterne-Springen, dem Finale der U25-Tour. Es war der bislang größte Erfolg des Juniors, der aus Pforzheim stammt und zuvor bei Jörg Widmaier in Benzenbühl trainiert hat.

Talmon blieb im schweren Springen als einziger ohne Abwurf, so dass es zu keinem Stechen kam. Der siegreiche Schimmel Calisko gehört seinem Chef Andy Witzemann, als Co-Besitzer ist der frühere Weltmeister Rodrigo Pessoa eingetragen. Auf dem zweiten Platz landete Richard Vogel mit Caramba von Comme il faut vor Dietmar Guglers jungem irischen bereiter Jeremy Seetnam auf Grand Coeur.

Am frühen Morgen hatte Remo Allgäuer mit Chaccaya Blue ein S-Springen in Bisingen gewonnen, im Finale der Youngster-Tour steuerte der Bayer Christian Brühl die Oldenburger Lord Pezi-Tochter Little Khira zum Sieg (rok/Foto: Doris Matthaes)

Top