Logo
Sonntag, 07.07.2019

CAIO Schwaiganger - Schottmüller fährt auf Platz 2


Bei der erstmaligen Austragung eines CAIO für Zweispänner im bayrischen Landesgestüt Schwaiganger gelingt Stefan Schottmüller aus dem badischen Kraichtal ein riesen Erfolg. In der kombinierten Wertung erreicht Schottmüller Platz 2 hinter Sandro Koalik (Drebkau), der im WM Jahr in unbestechlicher Form ist. Dritte wurde Anna Sandmann aus Lähden.

Bei einem starken Starterfeld von 40 Gespannen aus sieben Nationen legt Schottmüller mit einem tollen dritten Platz in der Dressur den Grundstein für seinen Erfolg. Platz zehn im Gelände und Platz neun im Kegelfahren sicheren ihm in der kombinierten Wertung Silber.

Schottmüller sollte sich mit diesem Ergebnis in eine sehr gute Ausgangslage für die Heim-WM im September in Drebkau gebracht haben. Stand er beim CAIO in Schwaiganger noch nicht in der Mannschaft könnte dieser zweite Platz das für die WM vielleicht ändern.

Die deutsche Mannschaft mit Sandro Koalik, Lars Schwitte und Andt Lörcher holte in Schwaiganger Gold.

Fred Probst, der zweite Baden-Württemberger im Starterfeld, beendete den Wettbewerb auf Platz 33. Während er Dressur und Kegelfahren im Mittelfeld der Konkurrenz beendete, lief es für ihn im Gelände nicht, was eine bessere Platzierung in der kombinierten Wertung nicht möglich machte.

Sta

Foto: H. Rauser

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz

Wir bleiben beim Paywall-Shutdown

Wie wichtig seriöser, unabhängiger Journalismus ist, ist den meisten in dieser Zeit bewusst geworden. Wir möchten, dass er frei zugänglich bleibt. Das geht dauerhaft jedoch nur, wenn uns möglichst viele Leser freiwillig unterstützen.

Leisten auch Sie einen kleinen Beitrag dafür und unterstützen Sie den frei zugänglichen Journalismus für alle.