Logo
Montag, 09.09.2019

Regenchaos: Drei GP-Sieger aus dem Ländle in Ising

Schade: Der Große Preis auf dem Gut Ising am Chiemsee musste aufgrund von heftigen Regenfällen, die den Reitplatz zu einem Schwimmbecken machten, abgebrochen werden - vor dem Stechen. So wurden all diejenigen zu Siegern ernannt, die in dem 1,45 m-Springen fehlerfrei geblieben waren. Unter den acht Reitern waren gleich drei aus dem Lande: Sven Schlüsselburg und sein Württemberger Quentin Tarantino, Tobias Schwarz mit der Holsteiner Stute La Belle-J und Jennifer Taxis mit der Cartani-Tochter Chikas Way. Timo Beck wurde mit Cento du Rouet nach einem Fehler Elfter.

Am Vorabend konnte in einem internationalen Springen mit Siegerrunde Michael Jung mit dem Württemberger Sportsmann-S den dritten Rang vor Adrian Schmid mit Cessarias Crack belegen. Elisabeth Meyer wurde mit S.I.E.C. Lautreck Achte, Günter Schmaus mit Casinjo Ex Z Neunter. Und auch Julia Beck nahm an zwölfter Stelle mit Champion d'amour noch eine Schleife mit. Das Zwei-Phasen-Springen am Samstag beendete Michael Jung mit fischerDaily Impressed als Sieger. Julia Beck wurde hier mit Chacco-San Sechste, Adrian Schmid mit Casiletti Cm Siebter. (mos)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz