Logo
Montag, 09.09.2019

Regenchaos: Drei GP-Sieger aus dem Ländle in Ising

Schade: Der Große Preis auf dem Gut Ising am Chiemsee musste aufgrund von heftigen Regenfällen, die den Reitplatz zu einem Schwimmbecken machten, abgebrochen werden - vor dem Stechen. So wurden all diejenigen zu Siegern ernannt, die in dem 1,45 m-Springen fehlerfrei geblieben waren. Unter den acht Reitern waren gleich drei aus dem Lande: Sven Schlüsselburg und sein Württemberger Quentin Tarantino, Tobias Schwarz mit der Holsteiner Stute La Belle-J und Jennifer Taxis mit der Cartani-Tochter Chikas Way. Timo Beck wurde mit Cento du Rouet nach einem Fehler Elfter.

Am Vorabend konnte in einem internationalen Springen mit Siegerrunde Michael Jung mit dem Württemberger Sportsmann-S den dritten Rang vor Adrian Schmid mit Cessarias Crack belegen. Elisabeth Meyer wurde mit S.I.E.C. Lautreck Achte, Günter Schmaus mit Casinjo Ex Z Neunter. Und auch Julia Beck nahm an zwölfter Stelle mit Champion d'amour noch eine Schleife mit. Das Zwei-Phasen-Springen am Samstag beendete Michael Jung mit fischerDaily Impressed als Sieger. Julia Beck wurde hier mit Chacco-San Sechste, Adrian Schmid mit Casiletti Cm Siebter. (mos)

Top