Logo
Dienstag, 13.08.2019

Die Vierspänner-EM - ein Highlight im Schlosspark

Die Europameisterschaft der Vierspännerfahrer vom 15. bis 18. August im Donaueschinger Schlosspark wird ein Highlight des 63. Joachim Fürst zu Fürstenberg-Gedächtnisturniers. Für das Großereignis mit 41 Gespannen aus zwölf Nationen sind umfangreiche Vorbereitungen am traditionellen Fahrplatz sowie in der Geländestrecke mit acht Hindernissen getroffen worden. Die letzten drei Hindernisse sind auch von der am Fahrplatz aufgebauten Tribüne einsehbar. Die aktuellen Ergebnisse werden zudem über eine Info-Tafel übertragen.

Die EM wird am Donnerstag, 15. August, mit der Präsentation der Gespanne eröffnet. Ihr schließt sich der Umzug durch die Stadt an sowie der Empfang der Teilnehmer an der Donauhalle. Am Freitag, 16. August, folgt auf dem Fahrplatz die Dressur als erste von drei Teilprüfungen. Am Samstag, 17. August, starten die Gespanne in die Geländestrecke, zur der auch die Durchfahrt durch die Brigach zählt. Am Sonntag, 18. August, endet die EM mit dem Hindernisfahren, das über die Einzel- und Mannschaftsmedaillen entscheidet, die auf dem Hauptplatz vergeben werden. Im viertägigen Programm wirken auch Traditions-Gespanne mit.

Am Start sind neun deutsche Gespanne: darunter der Deutsche Meister Michael Brauchle (Aalen), die WM-Teilnehmerin Mareike Harm (Negernbötel), die erst 23jährige DM-Dritte Anna Sandmann (Lähden), ihr Vater Christoph Sandmann (Lähden) und der DM-Zweite Georg von Stein (Modautal), die bereits in Aachen dabei waren. Als weiterer Baden-Württemberger startet Sebastian Heß (Ubstadt-Weiher). Weitere Einzelfahrer sind Rene Poensgen (Eschweiler), Markus Stottmeister (Bösdorf) und Dirk Gerkens (Paderborn). Betreut werden die deutschen Fahrer von Bundestrainer Karl-Heinz Geiger und dem in den Niederlanden ansässigen Weltmeister Boyd Exell aus Australien. Die Gesamtleitung Fahrsport hat Fritz Otto-Erley (Warendorf) inne. Als Titelverteidiger in der Einzelwertung startet der Niederländer Ijsbrand Chardon. Die Niederlande, die mit sechs Fahrern antreten, sind zudem Titelverteidiger in der Mannschafts-Wertung. Weitere Infos unter www.escon-marketing.de und www.chi-donaueschingen.de sowie unter www.turnierdienst-brinkmann.de (heo)

Top