Logo
Freitag, 14.06.2019

Steisslinger Vierte in Hagen - nach oben geht noch was

Zwei zweite Plätze von den Richtern zeigen: Lisa Steisslinger hätte auch noch weiter oben stehen können in Hagen bei den Future Champions. Im Preliminary Test B der Children wurde sie Vierte mit Havanna Negra. 75,641 Prozent erhielt die Reiterin aus Böblingen, die im vergangenen Jahr mit der Mannschaft bei der EM Silber gewinnen konnte. Der Sieg ging an Clara Paschertz und Belvedere mit 77,179 Prozent, die zweite deutsche Reiterin Allegra Schmitz-Morkramer und Lavissaro lagen mit 76,603 Prozent auf Rang drei auch noch vor Steisslinger. Aber: Da geht noch was!

Julian Fetzer behauptete sich bei seinem ersten Future Champions-Auftritt im Mittelfeld. Mit Daddy's Daydream wurde er Elfter unter den Ponyreitern, die nicht den Nationenpreis reiten.

Jana Schrödter und der Erbe liegen derzeit (etwa 19:30 Uhr) in der Junioren-Einzel-Wertung an zweiter Stelle mit 72,892 Prozent. Es kommen allerdings noch einige Reiter. (mos)

Top