Logo

Leinen los: 8er-Team Gewinnerlehrgang bei Philipp Faißt

"Das hat heute total viel Spaß gemacht" schmunzelte Annika Münzenmayer nach ihrer Trainingseinheit beim 8er-Team Gewinner-Lehrgang der Fahrer. Auf der wunderbaren Anlage des Reit- und Fahrverein Ottenheim wartete kein Geringerer als der amtierende Deutsche Meister und Landesmeister der Einspänner-Fahrer Philipp Faißt. Ganz in Ruhe und mit viel Übersicht hatte der sympathische Schwanauer für jedes 8er-Team Mitglied die passenden Tipps parat, egal ob Anfänger oder Routinier. Das Fahr-Fieber hatte Annika Münzenmayer vor noch nicht allzu langer Zeit gepackt. Die Weinstadterin kam über ihre 8er-Note im Dressursattel ins 8er-Team, nutzte aber die Gelegenheit sich auch auf dem Kutschbock weiterzubilden. Ihr eigenes Pony fährt sie zuhause gerade selbst ein. Philipp Faißt nahm sich viel Zeit für das Nachwuchstalent, nahm sie mit dem Leihgespann nach dem Dressurviereck auch noch mit in den Kegel- und den Geländeparcours. Von den herausragenden Gegebenheiten vor Ort profitierte auch Melanie Eenhuis. Die Waldshuterin trainiert mit ihrem Haflinger normalerweise auf Wald- und Wiesenwegen. Mit WM-Teilnehmer Faißt feilte sie daher vor allem an den Hufschlagfiguren und der Orientierung im großen Viereck. Das große Viereck kannte die Dritte im Bunde, Dr. Laura Oberlin, schon lange. "Und doch hat es mir heute total viel gebracht. Es schleichen sich immer wieder Fehler ein, an denen ich heute mit Philipp gut arbeiten konnte" resümierte die Tierärztin nach dem Training. Mit ihren beiden Stuten Cassandra und Tosca Nova ist die Ludwigshafenerin bereits bis zu schweren Klasse erfolgreich. (akb / Fotos: Steinbach)

Das Reiterjournal-Team dankt Philipp Faißt und allen Beteiligten für einen spannenden Lehrgangstag! Das Video zum Trainingstag folgt in Kürze.

Die Reiterjournal 8er-Team Lehrgänge werden Ihnen präsentiert mit freundlicher Unterstützung der Persönlichen Mitglieder der FN.

Top