Logo
Freitag, 07.06.2019

Dreher und Prinz verpassen nur knapp den Thron

In der ersten Runde der Global Champions League in Cannes lief es für Hansi Dreher und Prinz richtig gut. Nachdem der Reiter aus Eimeldingen seinen Sturz in Hagen und die Rippenprellungen in Folge überstanden hat und Prinz seinen Kurzzeit-Aufenthalt bei seinem früheren Reiter Andy Witzemann gut genutzt hat, kamen beide motiviert zurück in den Parcours und wurden in der Prüfung, die eine Teamwertung der Global Champions League war, Zweite. Die beiden mussten nur dem Italiener Emanuele Gaudiano mit Kingston van het Eikenhof den Vortritt lassen. (mos)

Top