Logo
Montag, 15.07.2019

Auch Line Grimminger wird vergoldet


Am Wochenende gab es einen wahren Goldregen im Land: Auch die 29-jährige Mannheimer Dressurreiterin Madeline Grimminger hat auf dem Linslerhof im Saarland mit einer Grand-Prix-Platzierung ihr Goldenes Reitabzeichen komplett gemacht. Auch diese Verleihung soll bereits im Rahmen des Schauabends in Schutterwald stattfinden.

Line Grimminger ist der jüngste Spross der vielleicht bekanntesten Mannheimer Reiterfamilie; auch ihre Mutter Anne und ihre Schwester Miriam waren schon in Klasse S erfolgreich.

Ihren ersten S-Sieg verdiente sie sich als Juniorin im Sattel ihrer Stute Polaria; damals war Line Grimminger gerade 16 Jahre alt. Polaria wurde damals vom Junioren-Pferd zum Drei-Sterne-Pferd. Ihre relevanten Erfolge sicherte sich die 29-jährige Betriebswirtin und Nachwuchschefin des familieneigenen Bäckereibetriebes auf drei Pferden: Polaria, Henry und in den letzten beiden Jahren auf Heros. Das Ziel, das Goldene vor dem 30. Geburtstag zu bekommen, hat Line Grimminger knapp geschafft. Das zweite Ziel, zur Verleihung mit der unvergessenen Stute Polaria einzureiten, hat sie knapp verfehlt. Die Stute ist vergangenes Jahr im Alter von 26 Jahren eingegangen; bei der Verleihung in Schutterwald werden ihr aber sicher noch viele Erinnerungen gelten (rok/Foto: Doris Matthaes).

Top