Logo
Samstag, 10.02.2018

Zweite Chance für Fuchs und Niemann

Die beiden baden-württembergischen U25-Dressurreiterinnen Anna-Louisa Fuchs und Vivien Niemann wurden bei einem ersten Sichtungslehrgang im „Piaff-Förderpreis“ noch nicht in für die wichtigste U25-Serie nominiert. Beide bekommen aber noch eine Chance.

Sowohl Anna Fuchs, die jetzt von Olympiareiterin Dorothee Schneider trainiert wird, mit ihrem Rodrigos, als auch die frühere Nachwuchs-Europameisterin Vivien Niemann mit Don Vertino konnten beim Sichtungslehrgang nicht vorne mitmischen. Sie bekamen aber eine Einladung zu einem weiteren Lehrgang im April, bei dem Bundestrainer Sebastian Heinze noch weitere Nominierungen vergeben will. Beide Amazonen haben bereits Drei-Sterne-Prüfungen gewonnen, Anna Fuchs hatte es in der vergangenen Saison schon einmal ins Finale geschafft. Die Piaff-Serie beginnt dieses Jahr im Mai in München und schließt im November mit dem Finale in der Stuttgarter Schleyer-Halle ab. (rok)

Top