Logo
Donnerstag, 22.03.2018

Weltcup-Finale Voltigieren: "Wir sind bereit!"


Sie sind angekommen in der Dortmunder Westfallenhalle. An jenem Ort, an dem an diesem Wochenende der Traum vom Weltcup-Finalsieg wahr gemacht werden soll. Die Rede ist von der gebürtigen Tübingerin Theresa Sophie Bresch und ihrem Partner Torben Jacobs. Die amtierenden Deutschen Meister im Doppelvoltigieren aus dem Team NORKA des VV Köln-Dünnwald hatten sich im vergangenen Jahr mit Platz zwei zufrieden geben müssen - nun soll es nach ganz vorne reichen. Sie sind die großen Favoriten und geben sich vor dem Warm Up am heutigen Tag dennoch ganz bodenständig: "Wir sind bereit und fühlen uns fit. Wir werden sehen, wo es hinreicht", lässt "Thessy" Bresch wissen.

Das Warm Up am heutigen Tag ist auch für den 14-jährigen Holiday on Ice und Alexandra Knauf an der Longe eine Besonderheit des Welt Cup-Finals. Das Ergebnis zählt zwar nicht zum Wettkampf, gibt aber die Startreihenfolge für den ersten Wertungslauf am Freitagabend vor.  Der WDR überträgt heute ab 17.30 Uhr. Insgesamt vier Paare treten im Pas De Deux-Finale gegeneinander an. Die größte Konkurrenz kommt neben den zwei Schweizer Teams ebenfalls aus Deutschland. Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes laufen in Dortmund vor heimischem Publikum auf. (FA)

Top