Logo
Donnerstag, 12.07.2018

Team Germany holt Silber bei Euro-Premiere


Erstmalig sendete Deutschland in diesem Jahr eine Dressur-Equipe bei den Children zu den Europameisterschaften. Und gleich war die Chance auf den obersten Podestplatz im Teamwettbewerb da. Isabelle Dülffer, Lisa Steisslinger und Kenya Schwierking legten vor. Alina Hahn aus Leonberg hatte es als Schlussreiterin in der Hand und bot der starken Konkurrenz aus den Niederlanden Paroli. Ihre Württemberger Stute Riana machte keinen Fehler, wirkte aber unter der Sonne Fontainebleaus nicht ganz so frisch wie bei der Einlaufprüfung. Mit starken 73,615 Prozent kamen die beiden ins Ziel. Deutschland hatte Silber gewonnen.

Sanne Buijis sorgte als holländische Schlussreiterin dafür, dass es letztlich hieß Oranje boven! Bundestrainer Hans Heinrich Meyer zu Strohen erklärte im Interview mit dem Reiterjournal seine Zufriedenheit: "Alle haben heute einen prima Job gemacht und wir haben beim ersten Children-Dressur-Championat mit deutscher Beteiligung gleich eine Medaille im Viereck abgestaubt." Tränen gab es im Anschluss dennoch. Als Streichergebnis am heutigen Tag darf Alina Hahn im Einzelfinale am Sonntag nicht mehr an der Start gehen. Doch sie wird ihre Euro-Medaille mit etwas Abstand noch genießen können, ganz sicher. (FA)

Reiterjournal.TV war live vor Ort - die Höhepunkte von heute sehen Sie in Kürze im Video.

Foto: Sina Schäper/ Equestrian Photography

Top